Ludwigshafen – Förderkreis Ebertpark trauert um Gründungsmitglied Franz Stalla

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Friesenheimer Vogelkundler verstirbt im Alter von 90 Jahren

        „Wir sind sehr traurig über den Tod von Franz Stalla. Er hat den Förderkreis Ebertpark mitgegründet und bis zu seinem altersbedingten Rückzug vor zwei Jahren als Mitglied des Vorstands entscheidend unterstützt,“ würdigt Wolfgang van Vliet, Vorsitzender des Förderkreises Ebertpark das langjährige Engagement des Friesenheimer Vogelkundlers. „Ob das Aufhängen von Nistkästen oder Mithilfe bei unseren Parkaktionen, wir konnten uns immer auf ihn verlassen. Unser Mitgefühl und unsere Gedanken sind bei den Hinterbliebenen.“ Stalla habe sich jahrzehntelang für den Naturschutz engagiert und seine Erfahrungen und Kenntnisse auf vielfältige Weise eingebracht.

        Franz Stalla war bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand als Maschinenbauingenieur bei der BASF SE angestellt. Die heimische Vogelwelt beobachtete er schon seit 1955. Unter anderem hat er mit dem von ihm gegründeten ornithologischen Arbeitskreis (Orbea) der Volkshochschule die Vogelbeobachtungsstation im Maudacher Bruch mit aufgebaut. Zu Stallas zahlreichen Auszeichnungen gehörten das Bundesverdienstkreuz 1991 und der Maximilianstaler der Stadt Ludwigshafen im Jahr 2000.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X