Les Ballets de Monte Carlo zu Gast im Theater im Pfalzbau – Coppél-i.A. am 8. und 9.10.


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Coppél-i.A.

        In seiner feinsinnigen Neuinterpretation von Léo Delibes Ballett Coppél-i.A. hat der Ballettchef der monegassischen Compagnie Les Ballets de Monte Carlo einen zeitgemäßen Zugang zu dem Ballettklassiker gefunden. Das „i.A.“ im Titel steht für „intelligence artificielle“ und so wird die geheimnisumwobene Puppe Coppélia in seiner Version zu einer Kreatur mit künstlicher Intelligenz. Am Donnerstag, 8.10. und am Freitag, 9.10. eröffnet die faszinierende Ballettproduktion mit ihrer eleganten Ästhetik das Tanzprogramm der Festspiele Ludwigshafen auf den Pfalzbau Bühnen, das zum ersten Mal von Choreograph Marco Goecke verantwortet wird (Feierliche Eröffnung am 8.10. um 19 Uhr im Gläsernen Foyer).

        Im Mittelpunkt steht nach E.T.A. Hoffmanns Erzählung Der Sandmann der alte Doktor Coppélius, der mit seiner mechanischen Puppe eine geheimnisumwobene Kreatur erschafft, die er zum Leben erwecken will. Tatsächlich wird sie von seiner Umgebung für ein lebendes Wesen gehalten. Franz fühlt sich gar so stark zu der Kreatur hingezogen, dass seine Verlo-bung mit Swanilda auf dem Spiel steht. Coppelius möchte nun durch seine Zauberkräfte Franz‘ Seele auf Coppélia übertragen, und das Experiment scheint zunächst zu glücken. Wäre da nicht Swanilda, die den Zauber durchschaut.
        Ausstatterin Aimée Moreni, die mit 29 Jahren schon für Dior und Chloé gearbeitet hat, kre-ierte für die fulminante Aufführung zur Musik von Bertrand Maillot nach Léo Delibes ein fu-tu¬ristisches Universum, das sich mit Maillots Interpretation trefflich zusammenfügt. Durch konzentrische weiße und weißgraue Kreise im ersten, schwarze hingegen im zweiten Akt entsteht eine zauberhafte Atmosphäre, die auf eine weit entfernte Welt außerhalb unserer Galaxie verweist.

        Preise 64 € / 55 € / 46 € / 37 €
        Kartentelefon 0621/504 2558
        Foto:Coppél-I.a © Alice Blangero
        Quelle Theater im Pfalzbau

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Haßloch – Geschwindigkeitskontrollen

          • Haßloch – Geschwindigkeitskontrollen
            Haßloch/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Hinweise von Anwohnern auf zu schnelles Fahren nahm die Polizei Haßloch am 26. Oktober 2020 zum Anlass Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen. Sechs Autofahrer waren es zwischen 10:00 und 11:30 Uhr in der Pfaffengasse, die schneller waren als 30 km/h. Der Schnellste war mit 54 km/h unterwegs. In der Straße Harzofen in Richtung Rennbahnstraße ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Budget in der Balance

          • Ludwigshafen – Budget in der Balance
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Der neue Haushaltskalender 2021 hilft, besser mit dem Geld auszukommen. Er kann kostenlos und versandkostenfrei nach Hause bestellt werden: online unter www.haushaltskalender.de oder telefonisch unter 030 – 204 55 818. Für viele ist die finanzielle Situation in diesem Jahr unsicherer geworden. Wer seine Ausgaben ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – City-Bad an Allerheiligen geschlossen

          • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntag, den 1. November 2020, bleibt das City-Bad im Darmstädter Hof Centrum aufgrund des Feiertags Allerheiligen geschlossen. Das Hallenbad Köpfel und das Hallenbad Hasenleiser öffnen an diesem Tag zu den aktuell regulären Zeiten im Corona-Sonderbetrieb: Das Ziegelhäuser Köpfelbad von 8.30-19.30 Uhr, das Rohrbacher Hasenleiserbad von 10-18 Uhr. INSERAT Turmrestaurant im ... Mehr lesen»

          • Grünstadt – Vorsicht Taschendiebe – Mit gestohlener Bankkarte 9.000 Euro gestohlen

          • Grünstadt – Vorsicht Taschendiebe – Mit gestohlener Bankkarte 9.000 Euro gestohlen
            Grünstadt/Metropolregion Rhein-Neckar – Taschendiebstahl – Bankkarte mehrfach eingesetzt (ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Die 80-jährige Geschädigte aus Dirmstein erstattet gestern Anzeige bei der Polizei. Offensichtlich wurde ihre Bankkarte nach einem Einkauf am 23.10.2020 in einem ALDI-Markt in Grünstadt entwendet. Sie bemerkte das Fehlen der Karte am 24.10.2020, als sie damit einkaufen wollte. ... Mehr lesen»

          • Speyer – Steigende Corona-Fallzahlen in Speyer: Warnstufe Rot erreicht

          • Speyer – Steigende Corona-Fallzahlen in Speyer: Warnstufe Rot erreicht
            Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Am Montag, 26. Oktober 2020, hat die Stadt Speyer mit elf Neuinfektionen und einem Inzidenzwert von 59,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen in den letzten sieben Tagen die Warnstufe Rot des Corona Warn- und Aktionsplanes des Landes Rheinland-Pfalz erreicht. Aus diesem Grund ist heute Abend ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Öffnungszeiten der Kreisbäder an Allerheiligen

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Öffnungszeiten der Kreisbäder an Allerheiligen
            Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Kreisbäder Maxdorf, Schifferstadt und Römerberg haben an Allerheiligen, Sonntag 01.11.2020 geschlossen. Das Kreisbad Mutterstadt hat an diesem Tag Bad und Sauna von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de»

          • Grünstadt – Viele Betrugsfälle angezeigt

          • Leiningerland / Grünstadt / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Am 26.10.2020 wurden bei der PI Grünstadt folgende Betrugsfälle angezeigt: Eine 44-jährigige Geschädigte aus Dirmstein hatte über Facebook einen Thermomix gekauft und 400EUR angezahlt, aber die Ware nicht erhalten. Eine 59-Jährige aus Grünstadt bemerkte beim Zurücksetzen eines Passwortes, dass ohne ihr ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X