Mannheim – „Sterne des Sports“: Zweiter Platz für die Interessengemeinschaft Sport Heddesheim

        Pfeffersport e.V erziehlt der 2. Platz bei der Preisverleihung „Sterne des Sports“ in Gold 2019 am 21. Januar 2020 im Gebäude der DZ BANK am Pariser Platz in Berlin. Mit den „Sternen des Sports“ wird das gesellschaftliche Engagement von Sportvereinen gewürdigt. Der Wettbewerb ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes e. V. (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. (BVR). Foto: DOSB/picture alliance/Gerald Matzka
        Berlin / Mannheim / Heddesheim / Metropolregion Rhein-Neckar.

          Bundeskanzlerin zeichnet Heddesheimer IGS aus

          Der „Große Stern des Sports“ in Gold 2019 geht an den
          Verein Pfeffersport aus Berlin. Die Vertreter des Pankower Mehrspartenvereins nahmen den bedeutendsten Preis für Sportvereine in Deutschland in Verbindung mit einem Siegerscheck in Höhe von 10.000 Euro bei der feierlichen Verleihung am Dienstag (21. Januar) in der Berliner DZ BANK aus den Händen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), und Marija Kolak, Präsidentin des
          Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR),entgegen. Pfeffersport setzte sich mit dem Erfolg gegen die 16 weiteren Sportvereine aus dem gesamten Bundesgebiet durch, die im Herbst 2019 jeweils auf Landesebene mit dem „Großen Stern des Sports“ in Silber ausgezeichnet worden waren und sich damit für die Gold-Verleihung qualifiziert hatten. Auf dem zweiten Platz landete die Interessengemeinschaft Sport Heddesheim aus Baden-Württemberg mit dem Projekt „Wir arbeiten zusammen!“. Dritter wurde der sächsische Sportclub Riesa mit dem Projekt „Sport ist Klasse“. Alle weiteren Finalisten wurden gemeinschaftlich auf den vierten Platz gewählt.
          Die Bundeskanzlerin zeigte sich von den Leistungen der Vereine sehr angetan.
          „Mein herzliches Dankeschön geht an alle Vereine, die sich am Wettbewerb beteiligt haben. Mit Ihrem großartigen ehrenamtlichen Engagement bilden Sie eine zentrale Grundlage für das Gemeinwesen und leisten einen überaus wichtigen Beitrag für unsere demokratische Gesellschaft“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel. „Meine besonderen Glückwünsche gehen natürlich an die Siegerinnen und Sieger von Pfeffersport, die hier in Berlin mit Leidenschaft ein ganz besonderes Projekt initiiert haben und mit Leben füllen.“

          Auch DOSB-Präsident Alfons Hörmann zeigte sich sehr beeindruckt von den vielfältigen Projekten der 17 Finalisten, die stellvertretend für das Engagement der Vereine in Sportdeutschland stehen. „Der Vereinssport ist heute so vielschichtig und wertvoll wie wohl nie zuvor in seiner jahrhundertelangen Geschichte. Gerade in Zeiten der Digitalisierung geht an vielen Stellen in unserem Land der persönliche Kontakt der Menschen verloren.

          Im Vereinssport dagegen werden echte soziale Netzwerke aufrechterhalten und gemeinschaftlich gepflegt“, sagte Hörmann. „Der Siegerverein steht symbolisch dafür und lebt die bewährte Vereinsoffenheit vorbildlich.“
          BVR-Präsidentin Marija Kolak lobte das große Engagement der Menschen in den Vereinen: „Alle Vereine und Projektbeteiligte, die an den ‚Sternen des Sports‘ teilgenommen haben, können sich als echte Gewinner fühlen. Sich gemeinsam für eine Sache stark zu machen, das Prinzip ‚einer für alle, alle für einen‘ prägt nicht nur die Vereine, sondern auch uns Genossenschaftsbanken.“

          In Heddesheim wird vereinsübergreifend zusammengearbeitet
          Mit einer ebenso einfachen wie genialen Idee schaffte es die badenwürttembergische Interessengemeinschaft Sport Heddesheim (IGSH) mit Unterstützung der VR Bank Rhein-Neckar auf den zweiten Platz: Mit dem Projekt „Wir arbeiten zusammen!“ baute die IGSH für teilnehmende Vereine ein Servicebüro auf, in dem neben der gemeinsamen Mitarbeiterverwaltung und allgemeinen administrativen Aufgaben die sportliche Entwicklungsplanung für neue übergreifende Sportprojekte übernommen wird. Das Besondere: Die Vereine bleiben dabei komplett selbstständig, die Ehrenamtlichen werden durch den Wegfall der zeitraubenden Bürokratie entlastet und die Mitglieder profitieren von einer besseren Koordination der Angebote. Die Gemeinde Heddesheim unterstützt dieses Projekt und beteiligt sich zum Beispiel durch Bereitstellung der Räumlichkeiten für das Servicebüro.

          Die VR Bank Rhein-Neckar eG ist die mit Abstand größte genossenschaftlich organisierte Bank in der Metropolregion Rhein-Neckar. Sie zählt mehr als 86.500 Mitglieder und unterhält in ihrem Geschäftsgebiet über 40 Filialen. Mit 4,168 Milliarden Euro Bilanzsumme, einem Kreditvolumen von 2,165 Milliarden Euro und Einlagen von 3,482 Milliarden Euro gehört die VR Bank Rhein-Neckar eG zu den größten unter 875 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland. Mit 652 Mitarbeitern, davon 47 Auszubildende, ist sie zudem ein bedeutender regionaler Arbeitgeber.
          Die VR Bank Rhein-Neckar eG steht als führende Kreditgenossenschaft in der Metropolregion mit namhaften Finanzpartnern wie der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der Union-Investment oder der R+V Versicherung in enger Verbindung und ist so leistungsfähiger Maßstab für Kundenorientierung und Kundennähe.
          Quelle:VR Bank Rhein-Neckar eG
          © Gerald Matzka/DOSB/picture
          © Thomas Gleßner

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • SPORTVIDEOS

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

              • NÄCHSTE EVENTS

                Februar 2020

                21Feb20:00- 23:00Frankenthal - Zuckerfabrik - Konzert mit Dr. Seltsam und Gelbsucht20:00 - 23:00

                22Feb11:00- 13:00Mannheim - Konsolenspiele zum Ausprobieren - „Spielen unter Strom“ lautet das Motto11:00 - 13:00

                22Feb14:11- 17:00Frankenthal - Fastnachtsumzug in der Innenstadt14:11 - 17:00

                22Feb17:30- 20:00Heidelberg - Heimspiele für die Rolling Chocolate17:30 - 20:00

                22Feb20:00- 21:30Heidelberg - Festival TECart Dance 2020 für Medienkunst und Tanz20:00 - 21:30

                23Feb14:11- 16:00Heppenheim - Fastnachtsumzug14:11 - 16:00

                23Feb14:11- 17:00Heidelberg - Faschingsumzüge14:11 - 17:00

                24Feb - 28GanztägigHeidelberg - Affentheater in der Zooschule und tüfteln im Techniklabor in den Faschingsferien(Ganztägig)

                24Feb16:40- 17:40Ludwigshafen - Zumba beim ESV Ludwigshafen16:40 - 17:40

                24Feb18:00- 22:00Mannheim - Fasnachtsparty und Open Stage für alle ab 1418:00 - 22:00

                25Feb13:00- 17:00Heidelberg - Faschingsumzüge13:00 - 17:00

                25Feb14:11- 17:00Weinheim - Weinheimer Straßenfastnacht Motto: Babylon, Berlin – Woinem „Die Goldenen 20er“14:11 - 17:00

                28Feb - 29GanztägigLudwigshafener Theaterfrühling im Pfalzbau - Hochklassige Gastspiele(Ganztägig)

                28Feb18:00- 21:00Dannstadt-Schauernheim - Ebay Crashkurs18:00 - 21:00

                28Feb20:00- 0:00Heidelberg - "Erst die Fakten, dann die Moral!" Grünen-Politiker Boris Palmer im DAI-Heidelberg20:00 - 0:00

                Weitere Events anzeigen

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • SPORTNEWS

              >> Weitere

            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • MEDIENPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X