Heidelberg/ Neckargemünd – Rücksichtsloser Verkehrsteilnehmer gefährdet mehrfach anderen Verkehrsteilnehmer – Zeugenaufruf

Heidelberg/Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am Freitagnachmittag gegen 16:30 Uhr kam es auf Grund des rücksichtslosen Verhaltens eines Verkehrsteilnehmers zu mehreren gefährlichen Situationen auf der B 37 und der B 45. Auf Höhe der Orthopädie nutzte ein 63-jähriger Audi-Fahrer den linken von zwei Fahrstreifen in Richtung Neckargemünd, um weitere Pkw auf dem rechten Fahrstreifen zu überholen. Hier konnte er im Rückspiegel sehen, dass sich eine schwarze E-Klasse mit Heidelberger Kennzeichen mit hoher Geschwindigkeit von hinten näherte. Der Fahrer des Mercedes überholte den Audi links unter Nutzung der Sperrfläche und bremste den 63-Jährigen anschließend aus. In Neckargemünd setzte sich der Fahrer des Mercedes erneut vor den Audi des 63-Jährigen und bremste diesen bis zum Stillstand aus. In Neckarsteinach nutzte der Mercedes-Fahrer eine rote Ampel, um aus seinem Fahrzeug auszusteigen, an den Audi heranzulaufen und mit dem Mobiltelefon Bilder vom 63-Jährigen und dessen Begleitung zu machen. Nachdem er wieder eingestiegen war und sowohl der 63-jährige Audi-Fahrer als auch der Fahrer des Mercedes die Fahrt fortgesetzt hatten, überholte letzterer den Audi nochmals auf Höhe des Bahnhofs Neckarsteinach und schnitt den Audi dabei. Das Polizeirevier Eberbach hat die Ermittlungen wegen Nötigung im Straßenverkehr und dem Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen. Zeugen oder andere Verkehrsteilnehmer, die durch das Verhalten des Mercedes-Fahrers gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eberbach unter der Telefonnummer 06271 9210-0 zu melden.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN