Speyer – Advent und Weihnachten am Dom zu Speyer im Jahr 2022 – Raum für persönliche Andacht, Gottesdienste und Konzerte

Speyer, Christmette an Weihnachten – neue Krippe
Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Advent ist geprägt von hingebender und freudiger Erwartung auf die Ankunft (lateinisch: adventus) und auf die Menschwerdung Christi. Der Advent und damit auch das neue Kirchenjahr werden traditionell am Vorabend des ersten Adventssonntags mit dem ökumenischen Adventsläuten begrüßt. Am 26. November erklingen ab 17 Uhr für eine Viertelstunde die Glocken aller Kirchen der Stadt. Am Dom ertönt das volle Geläut.
Der Advent ist im Dom eine besondere Zeit. Besondere Gottesdienste und geistliche Konzerte in der Reihe „Cantate Domino“ laden in die romanische Kathedrale ein. Viele Menschen genießen im Advent aber auch die Stille und besondere Stimmung im Dom und nutzen sie für eine kurze Auszeit im Alltag. Der große Adventskranz im Altarraum macht gleich beim Eintritt in die Kirche auf diese Zeit der Vorfreude und Erwartung aufmerksam. Im südlichen Seitenschiff wird schon ab Ende November an der großen Krippenlandschaft gebaut, die traditionell aber erst am Heiligen Abend fertig gestellt wird. Die Christmette im Speyerer Dom und die Gottesdienste an den Weihnachtstagen gehören für viele zum Weihnachtsfest dazu. In diesem Jahr wird es, nach jetzigem Wissensstand, keine Begrenzungen und keine Pflicht zur Voranmeldung geben. Frühzeitiges Erscheinen ist jedoch auf Grund der begrenzten Anzahl an Sitzplätzen weiterhin empfehlenswert.

Besondere Gottesdienste im Advent und an Weihnachten
Den Auftakt in die Adventszeit im Dom markiert die Feier zum Beginn des Kirchenjahres der Dompfarrei Pax Christi am Samstag, 26. November, um 18 Uhr. Am Sonntag, 27. November findet um 10 Uhr das Hochamt der Dompfarrei mit Dompfarrer Matthias Bender statt. Musikalisch wird dieser Gottesdienst gestaltet vom Chor der Domgemeinde unter der Leitung von Monika Keggenhoff. An den Adventssonntagen wird jeweils um 7:30 Uhr, um 10 Uhr und um 18 Uhr im Dom die Heilige Messe gefeiert. Alle Gottesdienste der Advents- und Weihnachtszeit werden musikalisch in besonderer Weise gestaltet. Die Frühschichten der Dompfarrei sind ein besonderes Angebot in der Adventszeit. Sie finden freitags um 6:30 Uhr im Dom statt. Anschließend wird zum gemeinsamen Frühstück ins benachbarte Friedrich-Spee-Haus eingeladen.
Ein besonderer Festtag im Advent ist das Hochfest Mariä Empfängnis am 8. Dezember das um 18:00 Uhr und einem Kapitelsamt mit Vesper gefeiert wird. In den letzten sieben Tagen vor Weihnachten finden Andachten zu den O-Antiphonen statt. Wechselnd im Dom (17., 19., 21. und 23 Dezember) und in der nahen Klosterkirche St. Magdalena (18., 20. und 22. Dezember) finden abendlich stimmungsvolle Gebete statt. Ein Akzent für die Tage vor dem Fest, der auf Stille und Besinnung setzt.

Am Heiligabend, 24. Dezember lädt das Domkapitel um 15 Uhr zu einer Kinderkrippenfeier mit den Vor- und Nachwuchschören des Mädchenchores und der Domsingknaben in den Dom ein. Ab 22.30 Uhr erklingt weihnachtliche Orgelmusik mit Domorganist Markus Eichenlaub. Die Christmette mit Vigilfeier feiert Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann ab 23 Uhr. Am Ersten Weihnachtstag, 25. Dezember feiert Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann um 10 Uhr ein Pontifikalamt. Um 16:30 Uhr findet die Pontifikalvesper statt. Das Pontifikalamt am Zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, der dem Gedenken an den zweiten Patron des Doms, Erzmärtyrer Stephanus, gewidmet ist, wird um 10 Uhr von Weihbischof Otto Georgens zelebriert. An Silvester, Samstag, 31. Dezember, findet ab 16 Uhr ein feierliches Pontifikalamt mit Bischof Wiesmann zum Jahresschluss im Dom statt. Am Neujahrstag, 1. Januar 2023, findet um 10 Uhr ein Kapitelsamt mit Domdekan Dr. Kohl statt. Er feiert am selben Tag um 20 Uhr einen „Gottesdienst im Dom  mal anders“. Am Dreikönigstag, Freitag, 6. Januar 2023, zelebriert Weihbischof Otto Georgens um 10 Uhr ein feierliches Pontifikalamt zum Fest der Erscheinung des Herrn. Alle Gottesdienste der Advents- und Weihnachtszeit werden in besonderer Weise von der Dommusik gestaltet. Die Orgel wird an den Hauptgottesdiensten von Domorganist Markus Eichenlaub gespielt.

Konzerte der Reihe „Cantate Domino“
An allen Samstagen der Adventszeit laden Konzerte der Dommusik in den Dom ein. Den Auftakt machen am 26. November um 16 Uhr die Kinderstimmen der Nachwuchschöre. Weitere Konzerte der Reihe „Canate Domino“ folgen an den Adventssamstagen jeweils um 18 Uhr.

Adventskranz
Die liturgische Farbe der Adventszeit ist violett, weshalb auch die Kerzen des Adventskranzes im Speyerer Dom in dieser Farbe gehalten sind. Eine Kerze allerdings ist rosafarben: Sie steht für den 3. Adventssonntag „Gaudete“ und kennzeichnet den freudigen Charakter dieses Tages. Die liturgische Farbe weiß des Weihnachtsfestes vermischt sich mit dem violett zu rosa.

Domkrippe
Der Aufbau der Krippenlandschaft, die sich im südlichen Seitenschiff befindet, beginnt am 28. November. Die aufwändige Szenerie wird auf mehreren Podesten mit Steinen, Sand und Pflanzen gestaltet. In den Tagen unmittelbar bevölkern die ersten Tiere die Kreippenlandschaft. Vollendet wird die Krippe am 24. Dezember, wenn die Heilige Familie dort Einzug hält. Ihren Standort hat die Dom-Krippe in der Nähe des Hauptportals, am westlichen Ende des südlichen Seitenschiffs, wo sie bis zum 2. Februar zu sehen sein wird.

Öffnungszeiten
Der Dom ist im Winter werktags von 9 bis 17 Uhr, an Sonn− und Feiertagen von ca. 11:30 bis 17:30 Uhr für Besucher geöffnet. An Feiertagen gelten besondere Öffnungszeiten. Während der Gottesdienste ist keine Besichtigung möglich.
Die Dom-Info ist täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Hier gibt es eine große Auswahl an Dom-Produkten, die sich hervorragend verschenken lassen. Am Heiligen Abend können bis 14 Uhr hier letzte Präsente erworben werden. An den Weihnachtsfeiertagen bleibt die Dom-Info geschlossen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN