Landau – Gesundheitsamt informiert – Abkochgebot in Pleisweiler-Oberhofen und Niederhorbach aufgehoben

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Gesundheitsamt Landau-Südliche Weinstraße hat das in der vergangenen Woche aufgelegte Abkochgebot für die Gemeinden Pleisweiler-Oberhofen und Niederhorbach aufgehoben. Das Trinkwasser kann ab sofort wieder ohne Einschränkungen verwendet werden. Die letzten Trinkwasser-Proben haben ergeben, dass die Keime durch die Chlorung abgetötet wurden. Das begleitende Überwachungsprogramm zur Kontrolle der Trinkwasserqualität durch die Verbandsgemeindewerke hält noch an. Damit verbunden ist der Sicherheit halber eine Fortführung der Chlorung des Ortsnetzes. Im Rahmen einer routinemäßigen Beprobung der Verbandsgemeindewerke Bad Bergzabern wurde vergangenen Mittwoch eine Grenzwertüberschreitung mit mikrobiologischen Parametern im Trinkwasser im Versorgungsbereich der Gemeinden Pleisweiler-Oberhofen und Niederhorbach festgestellt. Das Gesundheitsamt Landau-Südliche Weinstraße hat daraufhin ein Abkochgebot in den beiden betroffenen Ortsgemeinden veranlasst. Bei den mikrobiologischen Parametern handelte es sich um Keime fäkalen Ursprungs, eine in der Natur weitverbreitende Keimart, die als Hinweise für eine Verunreinigung im Trinkwasser dienen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN