Koblenz – Sanitätsdienst der Bundeswehr koordiniert Patientenverlegung

Koblenz (ots)

Im Rahmen der “Operation Kleeblatt” führt das Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr gemeinsam mit der Luftwaffe die Luftverlegung von Patientinnen und Patienten aus Süddeutschland in andere Regionen Deutschlands durch. Die Patiententransporte sind notwendig, weil Intensivstationen im süddeutschen Raum ihre Kapazitätsgrenzen erreicht haben.

Viel Erfahrung bei Intensivtransporten

Koordiniert werden die Verlegungen der Patientinnen und Patienten durch die Verwundetenleitstelle, auch Patient Evacuation Coordination Center (PECC) genannt. Das PECC befindet sich im Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr in der Koblenzer Falckenstein-Kaserne und verfügt über viel Erfahrung bei der Patientenverlegung. Auch die Verlegungen aus den Einsatzländern der Bundeswehr werden von hier gesteuert. “Das sind natürlich eine Menge Zahnräder, die ineinandergreifen”, erklärt Dr. Sven Marquardt, Leiter der Verwundetenleitstelle. Denn nicht nur das Personal müsse für die Einsätze bereitgestellt werden, sondern auch die Flugzeuge der Luftwaffe müssen startklar sein, so Marquardt.

Immer einsatzbereit

Das Personal, das bei den Verlegungsflügen eingesetzt wird, besteht aus Fachärztinnen und Fachärzten, Pflegepersonal, Sanitätspersonal und Assistenzpersonal. Eine Einsatzbereitschaft dieser Notfallteams ist immer gegeben. Eine Vorlaufzeit von 24 Stunden muss reichen, um sowohl das medizinische Personal als auch die Flugzeugbesatzungen und die Flugzeuge in Einsatzbereitschaft zu versetzen. “Wir müssen die Ressourcen dann verschieben, das Personal aus dem Routinebetrieb herausziehen und die Teams in den strategischen Einsatz bringen”, so Marquardt. Das Personal, dass Marquardt und sein Team dafür alarmieren, ist im Routinebetrieb der Bundeswehrkrankenhäuser eingesetzt.

Transportfähigkeit muss gegeben sein

Da die Verlegepatienten bei der “Operation Kleeblatt” oft unter den Folgen einer Covid-Infektion leiden, steht das Team des Sanitätsdienstes vor besonderen Herausvorderungen: Bei den erkrankten Patientinnen und Patienten ist oft die Lunge geschädigt. Die Druckverhältnisse im Flugzeug schwanken jeodoch, was eine zusätzliche Belastung für den Organismus bedeuten kann. Deshalb wird jeweils eine Einzelfallbetrachtung vor der Verlegung durchgeführt. Der große Vorteil der Verlegung mit dem Flugzeug ist jedoch, dass die Patientinnen und Patienten durch den schnellen Transport wieder zügig intensivmedizinisch weiterbehandelt werden können. Insgesamt werden heute bis zum Nachmittag sechs beatmungspflichtige Covid-Patienten transportiert.
Bildunterschrift:
Operation Kleeblatt: Leiter Verwundetenleitstelle der Bundeswehr, Oberfeldarzt Dr. Sven Marquardt
QuelleText / Bildrechte
Bundeswehr/Markus Dittrich

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER



  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Der Frühjahrsempfang 2022 mit OB Dr. Peter Kurz stand unter dem Motto „Gutes Klima – !DEAL für Mannheim“

    • Mannheim – Der Frühjahrsempfang 2022 mit OB Dr. Peter Kurz stand unter dem Motto „Gutes Klima – !DEAL für Mannheim“
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Corona geschuldet musste der diesjährige Neujahrsempfang, der traditionell am 6. Januar stattfindet, verschoben werden. Heute, am 22. Mai 2022, wurde als Ersatz der erste Frühjahrsempfang der Stadt Mannheim ausgerichtet. Die Veranstaltung im Congress Center Rosengarten, zu der insgesamt 3.000 Bürgerinnen und Bürger kamen, stand unter dem Motto „Gutes Klima – ... Mehr lesen»

    • Weinheim – NACHTRAG – Schwerer Verkehrsunfall Saukopftunnel immer noch VOLLSPERRUNG – vier Fahrzeuge beteiligt

    • Weinheim – NACHTRAG – Schwerer Verkehrsunfall Saukopftunnel immer noch VOLLSPERRUNG – vier Fahrzeuge beteiligt
      Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar [RM] – Am späten Sonntagmittag kam es im Saukopftunnel zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Freiwillige Feuerwehr, Rettungsdienste, Rettungshubschrauber und Polizei waren im Einsatz. INSERATwww.mannheim.de Schwer beschädigt wurden am Sonntagmittag vier Fahrzeuge im Saukopftunnel. Aus bisher ungeklärter Ursache war es circa 200 m im Tunnel vom Westportal (Weinheim) im inneren zu einer ... Mehr lesen»

    • Weinheim – AKTUELL – Vollsperrung Saukopftunnel

    • Weinheim – AKTUELL – Vollsperrung Saukopftunnel
      Weinheim / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar – Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen im Saukopftunnel – Am 22.05.2022 um ca. 13:45 Uhr kam es auf B38 im Saukopftunnel zwischen Weinheim und Nieder-Liebersbach zu einem Verkehrsunfall zwischen mehreren Fahrzeugen. Polizei und Rettungsdienst sind aktuell vor Ort im Einsatz. Der Saukopftunnel ist in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Sportaward 2022 ... Mehr lesen»

    • Mannheim – VIDEO – Sportaward Rhein-Neckar 2022 wirft seine Schatten voraus – Early-Bird-Ticket noch bis zum 15. Juni

    • Mannheim – VIDEO – Sportaward Rhein-Neckar 2022 wirft seine Schatten voraus – Early-Bird-Ticket noch bis zum 15. Juni
      Mannheim / Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Bei einer Pressekonferenz im Restaurant OPUS V beim Modehaus Engelhorn präsentierte Frank Schlageter von Veranstalter S.I.M. Marketing das Programm für den SportAward Rhein-Neckar 2022. Die Leuchtturm Veranstaltung findet am Montag, den 14. November 2022, erneut im Mannheimer Rosengarten statt. INSERATwww.mannheim.de Neben den eingeladenen Pressevertreter wohnten auch zahlreiche Protagonisten ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Heute! Mark Twain Center feiert seine Eröffnung! Buntes Programm und Führungen durch die Multimedia-Ausstellung bei freiem Eintritt!

    • Heidelberg – Heute! Mark Twain Center feiert seine Eröffnung! Buntes Programm und Führungen durch die Multimedia-Ausstellung bei freiem Eintritt!
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Mark Twain Center für transatlantische Beziehungen in der Heidelberger Südstadt öffnet am heutigen Sonntag, 22. Mai 2022, dauerhaft seine Pforten. Im Zentrum der Eröffnung steht die große Multimedia-Ausstellung „Join the Story“. 200 Jahre transatlantische Perspektiven werden dort vielschichtig und interaktiv erlebbar. Heidelberg gewinnt damit einen spannenden Ort für Kultur, ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN