Heidelberg – NACHTRAG: Unfall mit zwei schwerverletzten Kindern

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

        Wie bereits berichtet, ereignete sich am späten Dienstagnachmittag ein Verkehrsunfall mit Verletzten im Bereich der Karlsruher Straße in Heidelberg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde ein 12-jähriger Junge und ein 14-jähriges Mädchen von einem Pkw erfasst, als die beiden Kinder trotz Rotlicht zeigender Fußgängerampel auf die Fahrbahn der Karlsruher Straße in Höhe Haberstraße rannten. Hier kam es zum Zusammenstoß beider Kinder mit der linken Fahrzeugseite des Pkw Smart eines 34 Jährigen, der die Karlsruher Straße stadteinwärts befuhr. Nach der Erstversorgung vor Ort wurden die beiden Kinder durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Beide Kinder wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Entgegen der Erstmeldung hatte sich keiner der Unfallbeteiligten unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Pkw Smart entstand Sachschaden in Höhe von circa 1500EUR. Für die Dauer der Unfallaufnahme durch den Verkehrsdienst Heidelberg war die Karlsruher Straße in Richtung Heidelberg bis 19.45 Uhr gesperrt. Größere Verkehrsbehinderungen ergaben sich dabei nicht.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X