• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Germersheim – Kitzrettung mit Wärmebilddrohnen

Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsam mit 85 freiwilligen Helferinnen und Helfern hat die Kreisgruppe der Jägerschaft Germersheim im letzten Jahr in 104 Einsätzen neben einigen Enten- und Fasanengelegen sage und schreibe 216 Rehkitze aus den Wiesen geborgen und nach dem Mähen wieder in die Freiheit entlassen. Damit hatten sie diese zusammen mit den Landwirten vor dem sicheren Mähtod gerettet. Auch in diesem Jahr wird sich die Kreisgruppe der Jägerschaft Germersheim wieder aktiv an der Wildtierrettung beteiligen. „Jedes gerettete Tier ist ein Erfolg und wir freuen uns, dass schon etliches Tierleid vermieden werden konnte“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel und der für das Jagdwesen zuständige Kreisbeigeordnete Michael Braun. Brechtel und Braun danken allen Beteiligten und Helferinnen und Helfern für ihr Engagement.

Effektiver Wildtierschutz beginnt bereits vor der Mahd! Frühzeitige Absprachen zwischen Landwirten, Jägern und freiwillig Helfenden können Tierleid verhindern und Kitze vor dem Mähtod bewahren. Wer seine Wiesen mähen möchte, hat dafür Sorge zu tragen, dass bei der Mahd der landwirtschaftlichen Flächen möglichst keine Wildtiere zu Schaden kommen. Insbesondere in der Brut- und Setzzeit bis 15. Juni sind Jungtiere stark gefährdet. Junge Feldhasen und auch Rehkitze zeigen keinen Fluchtreflex, sondern ducken sich bei Gefahr tief ab. Was vor Raubtieren wie dem Fuchs eine gute Tarnung verspricht, schützt nicht vor großen Kreisel- oder Balkenmähern. Landwirte und Jäger, die sich dem Tierschutz verpflichtet fühlen, sind bemüht, dieses Leiden zu vermeiden. Dazu werden die Wiesen vor dem Mähen abgesucht oder Tiere auf andere Weise vergrämt.

Um Rehkitze, junge Feldhasen und Fasanengelege noch effizienter und sicherer vor dem Mähtod zu retten, unterstützt die Jägerschaft im Kreis Germersheim die Landwirte per Drohne mit Wärmebildkamera beim Aufspüren der Kitze. Somit haben Landwirte und Jagdausübungsberechtigte die Möglichkeit, zeitsparend und effektiv ihrer tierschutzrechtlichen Verantwortung gegenüber dem Wild nachzukommen. Bei den morgendlichen Einsätzen zur Kitzsuche sind Helferinnen und Helfer jederzeit willkommen. Ansprechpartner bei der Jägerschaft der Kreisgruppe Germersheim ist Matthias Metz, Tel. 01515 8874625 oder per Mail: Kitzretter-GER@gmx.de Die Landwirte werden gebeten sich mit dem zuständigen Jagdpächter oder auch direkt mit Matthias Metz in Verbindung zu setzen.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS STADT & KREIS GERMERSHEIM

    >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Germersheim


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mainz – Joachim Streit zum angekündigten Rücktritt der Ministerpräsidentin

    • Mainz – Joachim Streit zum angekündigten Rücktritt der Ministerpräsidentin
      Mainz – Nach der Ahrflut konnte Dreyer nicht mehr als Landesmutter auftreten“ – Joachim Streit zum angekündigten Rücktritt der Ministerpräsidentin Wie der SWR berichtet, wird Malu Dreyer von ihrem Amt als Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz zurücktreten. Ihr Nachfolger soll Arbeitsminister Alexander Schweitzer werden. Dazu der Vorsitzende der FREIE WÄHLER-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, Joachim Streit: „Nach ... Mehr lesen»

    • Sandhausen – Siebeneicher-Stiftung spendet 10.000 Euro für das logopädische Programm in den Sandhäuser Kindergärten

    • Sandhausen – Siebeneicher-Stiftung spendet 10.000 Euro für das logopädische Programm in den Sandhäuser Kindergärten
      Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar. Sprachliche Fähigkeiten bedingen schulischen Erfolg Siebeneicher-Stiftung spendet 10.000 Euro für das logopädische Programm in den Sandhäuser Kindergärten Die Sandhäuser Kindergärten bieten seit 2009 ein Sprachförderprogramm an, damit logopädische Defizite bis zum Eintritt in die Schule ausgeräumt werden können. Die Gemeinde Sandhausen schätzt sich dabei glücklich, dass die Siebeneicher-Stiftung das Angebot mit ... Mehr lesen»

    • Germersheim – Randalierer in Gewahrsam genommen

    • Germersheim – Randalierer in Gewahrsam genommen
      Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Ein 51-jähriger Mann aus Germersheim musste am Dienstagmittag durch Polizisten der Polizei Germersheim an der Esso-Tankstelle in Gewahrsam genommen werden. Beim Eintreffen der Polizeibeamten hatte der Mann ein Messer in der Hand, konnte jedoch widerstandlos festgenommen werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetzt wurde eingeleitet. Der verhaltensauffällige Mann wurde ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Bundespolizei erlässt Allgemeinverfügung – Verbot des Mitführens gefährlicher Gegenstände

    • Mannheim – Bundespolizei erlässt Allgemeinverfügung – Verbot des Mitführens gefährlicher Gegenstände
      Mannheim / Karlsruhe / Stuttgart (ots) Die Bundespolizei erlässt im Zeitraum vom 19. Juni 2024 (00:00 Uhr) bis zum 15. Juli 2024 (06:00 Uhr) eine Allgemeinverfügung zum Verbot des Mitführens gefährlicher Gegenstände für folgende fünf Verkehrsstationen: Hauptbahnhof Stuttgart, Bahnhof Stuttgart – Bad Cannstatt, S-Bahnhof Stuttgart Neckarpark, Hauptbahnhof Mannheim und Hauptbahnhof Karlsruhe. Der Geltungsbereich der Allgemeinverfügung ... Mehr lesen»

    • Mainz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer tritt zurück

    • Mainz  – Ministerpräsidentin Malu Dreyer tritt zurück
      Mainz. Nach Medienberichten tritt die langjährige rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) zurück. Hintergründe sind noch unklar. Nachfolger soll Landesminister für Arbeit und Soziales, Transformation und Digitalisierung, Alexander Schweitzer (SPD), werden. Malu Dreyer will sich am Mittwochnachmittag auf einer Pressekonferenz in Mainz äußern. Foto: © Staatskanzlei RLP/ Elisa Biscotti»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de