Hochdorf-Assenheim – Musikalische Gartenlesung mit Chawwerusch in Hochdorf-Assenheim am 4.9.2022 – Kartenreservierungen ab sofort möglich

Hochdorf-Assenheim / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar

Von schmackhaften Knollen, Wurzeln und Blättern

Die neue musikalische Gartenlesung des Chawwerusch Theaters

„Wurzeln schlagen“ heißt das Programm, das Felix S. Felix mit dem Musiker Armin Sommer in Gärten und an anderen Freilichtschauplätzen zu Gehör bringt. In diesem poetisch-musikalischen Programm sind bodenständige Kartoffeln, himmlische Äpfel oder auch bissige Zwiebeln zweifellos die Stars. In unterschiedlichen Prosatexten, Gedichten und Liedern erzählt die Schauspielerin, wie viele nahr- und schmackhafte Gewächse, die in unserem Garten längst heimisch sind, zu uns kamen.

Gärten sind oft besungen worden und gingen als Plätze der Inspiration und Schönheit in die Literatur ein. Während es ungezählte Blumengedichte gibt, wurden Nutzpflanzen, die doch eigentlich unsere Lebensgrundlage bilden, von den schönen Künsten weitgehend außer Acht gelassen. Aber es gibt auch Ausnahmen. „Du hast die Blumen lieber und Erbs‘ und Gurken ich.“ Josef Weinheber betont in seinem „Bauerngarten“, wie Rosen und Kohl die schönste Symbiose bilden. Wo die klassische und zeitgenössische Literatur Lücken hat, haben Felix S. Felix und Walter Menzlaw auch eigene Texte verfasst, die von Tomaten, Zucchinis und Kartoffeln erzählen – mal süffisant, mal nachdenklich, mal spöttisch.

Das Gartentagebuch, aus dem Felix S. Felix vorträgt, enthält Geschichten, Lieder und Anekdoten. Da findet sich Klassisches von Ringelnatz und Rilke ebenso wie die ganz modernen Aspekte einer Zucchinischwemme von Lola Randl. Und dann verbergen sich im Gartentagebuch auch noch ein paar Aufgaben für die Besucher*innen der Lesung. Immer mal wieder dürfen sie mitraten, wenn sich in Rätseln Pflanzen selbst präsentieren und dabei ihren Namen verschweigen. Mit Texten, Liedern und Erzählungen über die lange Wanderschaft der Pflanzen, die heute so selbstverständlich zu unserem Speiseplan gehören, verbringt das Publikum eine unterhaltsame und alle Sinne berührende Zeit im Garten.

Sieglinde Eberhart hat als Dramaturgin alles zu einem Ganzen verwoben und unterstützte Felix S. Felix als Sprechtrainerin. Walter Menzlaw führte Regie.

Wer einen Klappstuhl zur Verfügung hat, wird gebeten, diesen mitzubringen. Alle Vorstellungstermine und Informationen zum Kartenvorverkauf finden sich auf www.chawwerusch.de.

Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung Dannstadt-Schauernheim
Fotoquelle: Stephan Wriecz/chawwerusch.de

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN