Mannheim – 39-Jähriger rammt Streifenwagen auf der A 656 – Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie bereits am Sonntag, 01.08.2021 berichtet, versuchte sich ein vermutlich unter Drogeneinfluss stehender 39-Jähriger am Samstagnachmittag, 31.07.2021 auf der A656 einer Polizeikontrolle zu entziehen und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Heidelberg. Er konnte am Autobahnkreuz Heidelberg gestellt und festgenommen werden. Während der Flucht gefährdete er aufgrund seiner Fahrweise mehrere Verkehrsteilnehmer und rammte in Höhe der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim den ihn verfolgenden Streifenwagen. Es kam niemand zu Schaden. Die Ermittler der Verkehrspolizei suchen nun Geschädigte, die durch das Fahrverhalten des 39-Jährigen gefährdet wurden sowie Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Mannheim, Tel.: 0621/174-4222 zu melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X