Ludwigshafen – Unfall auf Supermarkt Parkplatz – Zeugen gesucht

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 26.05.2021, gegen 18.30 Uhr, rief ein 33-Jähriger bei der Polizei an und meldete einen Unfall auf einem Supermarktparkplatz in der Industriestraße. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, erklärte der Anrufer, dass er mit seinem weißen Skoda Octavia neben einer eingezeichneten Parklücke in Blickweite des Einganges des Marktes gestanden habe und dort gewartet habe. Währenddessen sei ein 42-Jähriger vor ihm beim Rangieren rückwärts gegen sein Auto gefahren. Der Aufprall sei sehr massiv gewesen. Danach sei der 42-Jährige aus seinem silber-grauen Ford Focus gestiegen, habe am vorderen Autokennzeichen des 33-Jährigen herumgewischt und gesagt, dass nichts passiert sei. Nachdem die Polizeibeamten den 42-Jährigen befragten, gab dieser an, er habe sein Auto überhaupt nicht bewegt. Der 33-Jährige sei einfach zu ihm gekommen und habe behauptet, dass er gegen sein Auto gefahren sei. Am Auto des 42-Jährigen konnten keine Schäden festgestellt werden.

        Am Auto des 33-Jährigen war ein kleiner Schaden am vorderen Kennzeichen ersichtlich. Der 33-Jährige vermutete jedoch einen größeren Schaden, der augenscheinlich nicht ersichtlich sei, da der Aufprall heftig gewesen sei. Zur genauen Rekonstruktion des Geschehens sucht die Polizei nun Zeuginnen und Zeugen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de .

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X