Worms – Weltkriegsbombe im Wormser Industriegebiet Nord entdeckt – Entschärfung morgen gegen 14.00 Uhr durch den Kampfmittelräum-dienst – Vollsperrung der B9 im betroffenen Sektor ab 13.30 Uhr – Verkehr wird umgeleitet – 11 Unternehmen im Evakuierungsbereich – Zug-verkehr nicht betroffen

        Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Mittwoch, 30.09.2020, ist auf dem Gelände der Wormser Firma Tekin Bau im Industriegebiet Nord eine 5-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg aufgetaucht. Offenbar wurde sie zusammen mit Erdaushub oder Bauschutt auf dem Firmengelände abgeladen. Bei Ar-beiten auf dem Betriebsgelände wurde sie plötzlich entdeckt. Auf dem Firmengelände von Tekin Bau werden täglich große Mengen Material umgeschlagen. Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt waren gestern vor Ort und haben den Kampfmittelräumdienst verständigt. Die Fundstelle der Bombe wurde abgesichert. Woher das Weltkriegsrelikt stammt, ist noch unklar. Laut Kampfmittelräumdienst handelt es sich um eine Bombe amerikanischer Bauart, die nur zum Teil detonierte und noch etwa zur Hälfte mit Spreng-stoff gefüllt ist. Gefährlich ist die deshalb noch, da sich der Zünder noch in der Bombe befindet und entfernt werden muss, um sie unschädlich zu machen.

          In einer am heutigen Donnerstag im Rathaus unter Leitung von Ober-bürgermeister Adolf Kessel einberufenen Besprechung mit Polizei, Ord-nungsbehörde, Feuerwehr und anderen maßgeblichen Dienststellen und Behörden wurden die weiteren Schritte festgelegt. Im Evakuierungs-bereich von rund 280 Metern liegen 11 Unternehmen. Wohnbebauung ist nicht vorhanden. „Insofern wird sich die Räumung des betroffenen Bereichs weniger kompliziert und aufwändig gestalten als etwa in dicht besiedelten Bereichen unserer Stadt“, atmet OB Kessel zumindest in dieser Hinsicht etwas auf. Die an den Evakuierungsradius angrenzende Bahnlinie ist nicht betroffen, sodass der Zugverkehr ungehindert passie-ren kann. Zur Bahnlinie hin werden vorsorglich jedoch mit Sand gefüllte Container aufgestellt, um auf Nummer sicher zu gehen.

          Die Entschärfung der Weltkriegsbombe durch den Kampfmittelräum-dienst ist für morgen, Freitag, 2. Oktober, gegen 14 Uhr vorgesehen. Wegen der Bombenentschärfung wird die B 9 in Höhe des Industrie-gebiets Worms-Nord ab 13.30 Uhr zwischen Dammweg und der Stra-ße „In der Hollerhecke“ in nördlicher Richtung und in südlicher Rich-tung ab der L 425 neu bis zum Fahrweg für den Verkehr voll gesperrt. Die Aufhebung der Vollsperrung erfolgt unmittelbar nach der Ent-schärfung der Weltkriegsbombe. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt in nördliche Richtung über den Dammweg und die Straße „In der Hollerhecke“. In südliche Richtung über die L 425 neu (Nordzubringer).
          Die Verkehrsteilnehmer werden jedoch gebeten, das Industriegebiet Worms-Nord am morgigen Freitag ab 13.30 Uhr bis ca. 15 Uhr mög-lichst großräumig zu umfahren.

          Der Kontroll- und Vollzugsdienst der Stadt Worms wird die dort ansässi-gen Unternehmen heute noch über die Entschärfung und notwendigen Evakuierungsmaßnahmen informieren. Im Einsatz befinden sich am morgigen Freitag neben dem Kampfmittelräumdienst Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten und städtischer Ordnungsbehörde.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS WORMS

            >> Alle Meldungen aus Worms


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Worms – 67-jährige durch dreisten Schockanruf um 40.000 Euro betrogen

            • Worms – 67-jährige durch dreisten Schockanruf um 40.000 Euro betrogen
              Worms / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Unter enormem zeitlichem und emotionalem Druck für das Opfer schafften es Betrüger erneut, eine Wormserin um ihr Ersparten zu bringen. Am Vormittag des 26.10.2021 erhielt die 67-jährige Rentnerin einen Anruf ihrer angeblichen Tochter, die sich schreiend und weinend meldete. Das Gespräch wurde in der Folge von einem angeblichen Polizisten aus Worms ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Aktuelles zu #Corona -Fünf weitere Todesfälle in Mannheim – Gesundheitsminister Manne Lucha rät dringend zur Auffrischimpfung

            • Mannheim – Aktuelles zu #Corona -Fünf weitere Todesfälle in Mannheim – Gesundheitsminister Manne Lucha rät dringend zur Auffrischimpfung
              Aktuelle Meldung zu Corona 27.10.2021 1. Aktuelle Fallzahlen / Fünf weitere Todesfälle 2. Neue Corona-Verordnung des Landes 3. Impfen 4. Meldung des Landes: Gesundheitsminister Manne Lucha rät dringend zur Auffrischimpfung 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 20.506 / Fünf weitere Todesfälle Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 27.10.2021, 16 Uhr, ... Mehr lesen»

            • Dossenheim – Arbeitsschiff treibt führerlos im Neckarkanal

            • Dossenheim – Arbeitsschiff treibt führerlos im Neckarkanal
              Dossenheim/Schwabenheim/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Samstag, den 23.10.2021, gegen 16 Uhr, wurde der Wasserschutzpolizei ein führerloses Arbeitsschiff, ein sogenannter Schubleichter, gemeldet. Das ca. 35 Meter lange Wasserfahrzeug trieb im Schwabenheimer Neckarkanal im Oberwasser der Schleuse Schwabenheim. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen lag der Schubleichter ordnungsgemäß an der Spundwand fest. Er war vorne und hinten mit Stahldrähten ... Mehr lesen»

            • Epfenbach – Gemeinschädliche Sachbeschädigung in Kinderkrippe des Katholischen Kindergartens- mehrere zehntausend Euro Schaden – Krippenbetrieb bis Ende des Jahres eingestellt – Zeugen gesucht

            • Epfenbach – Gemeinschädliche Sachbeschädigung in Kinderkrippe des Katholischen Kindergartens- mehrere zehntausend Euro Schaden – Krippenbetrieb bis Ende des Jahres eingestellt – Zeugen gesucht
              Epfenbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag drangen bislang unbekannte Personen das Gebäude der Kinderkrippe des Katholischen Kindergartens in der Friedrich-Blink-Straße ein und verstopften mit Toilettenpapier ein Kleinkind-WC-Becken im Wickelraum und manipulierten die Toilettenspülung, sodass das WC-Becken überlief und die Krippe vollständig mit Wasser überschwemmte. Dabei dürfte ein Sachschaden von mehreren zehntausend ... Mehr lesen»

            • Hockenheim – Jugendlicher versucht elf Flaschen Champagner zu stehlen – Festnahme nach Gerangel mit Ladendetektiven

            • Hockenheim – Jugendlicher versucht elf Flaschen Champagner zu stehlen – Festnahme nach Gerangel mit Ladendetektiven
              Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr befand sich ein 16-Jähriger in einem Supermarkt in der Speyerer Straße. Dort nahm er insgesamt elf Flaschen Champagner aus dem Regal, packte diese in seinen Rucksack und passierte den Kassenbereich, ohne zu bezahlen. Dies beobachtete ein Ladendetektiv, der den Jugendlichen vor dem Geschäft ansprach und bat, mit in ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Corona-Inzidenz steigt auf 107,2 – Seit gestern 896 Infektionen mit dem #Coronavirus in ganz Rheinland-Pfalz, 5 weitere Todesfälle.

            • Ludwigshafen – Corona-Inzidenz  steigt auf 107,2 –  Seit gestern 896 Infektionen mit dem #Coronavirus in ganz Rheinland-Pfalz, 5 weitere Todesfälle.
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar / Mainz Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Fallzahlen für Rheinland-Pfalz Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz und die Leitindikatoren für die Warnstufen: Seit gestern gibt es 896 bestätigte Corona-Fälle, 5 weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz (+USAF) steigt auf 86,3 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 78,1). Die landesweite ... Mehr lesen»

            • Mannheim – SV Waldhof Mannheim: Jochen Kientz als Sportlicher Leiter freigestellt

            • Mannheim –  SV Waldhof Mannheim: Jochen Kientz als Sportlicher Leiter freigestellt
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Aufgrund jüngerer Entwicklungen möchte der Aufsichtsrat darauf hinweisen, dass Jochen Kientz freigestellt wurde und diese Freistellung von Jochen Kientz alleine die Entscheidung des Aufsichtsrates war und nicht die des Geschäftsführers. Die Entscheidung wurde im Aufsichtsrat getroffen – dort im Übrigen einstimmig. Über die Gründe der Freistellung wurde intern Stillschweigen vereinbart. An ... Mehr lesen»

            • Worms – Versuchter Raubüberfall auf ARAL-Tankstelle

            • Worms – Versuchter Raubüberfall auf ARAL-Tankstelle
              Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Heute Morgen hatte ein unbekannter Täter versucht, die ARAL-Tankstelle in der Alzeyer Straße 71 zu überfallen. Als die 55-jährige Mitarbeiterin gegen 04:20 Uhr die Tür zum Verkaufsraum aufschloss und den Innenraum betrat, drängte sich der Täter hinter ihr ebenfalls ins Innere. Er hielt ein ca. 30 cm langes Küchenmesser in der Hand und ... Mehr lesen»

            • Edenkoben – Seitenscheibe eingeschlagen und IPad Pro entwendet

            • Edenkoben – Seitenscheibe eingeschlagen und IPad Pro entwendet
              Edenkoben/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Unbekannte haben heute Nacht (26.10./27.10.2021) die Seitenscheibe eines geparkten Skoda eingeschlagen und ein IPad Pro sowie eine hochwertige Jacke aus dem Fahrzeug entwendet. Das Auto wurde um 20 Uhr im Kurbrunnenweg abgestellt. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei über 2000 Euro. Von den Unbekannten fehlt jede Spur. Hinweise nimmt die Polizei Edenkoben unter ... Mehr lesen»

            • Speyer – Wahl zum siebten Jugendstadtrat Speyer steht an

            • Speyer – Wahl zum siebten Jugendstadtrat Speyer steht an
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Jugendstadtrat Speyer wird am Donnerstag, 9. Dezember 2021 zum siebten Mal an den weiterführenden Schulen und den Förderschulen der Stadt sowie der Realschule plus in Dudenhofen gewählt. An der Johann-Joachim-Becher- Schule findet die Wahl im Zeitraum von Montag, 6. Dezember bis Freitag, 10. Dezember 2021 statt. Für Jugendliche, die keine der genannten ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X