Heidelberg/Eppelheim – Überwachung der Rauschgiftkriminalität an Schwerpunkten – 38 Personen kontrolliert – acht Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz

        Heidelberg/Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch zwischen 10 und 20 Uhr wurden von insgesamt acht Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Süd mit Fußstreifen in Zivil die Rauschgiftkriminalität an bekannten Schwerpunkten in den Heidelberger Stadtteilen Hasenleiser und Emmertsgrund sowie in Eppelheim überwacht. Dabei wurden insgesamt zwei Fahrzeuge und 38 Personen kontrolliert. In acht Fällen wurden Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt. Sechs Personen verstießen gegen die Corona-Verordnung, da sie sich in Gruppen an verschiedenen Örtlichkeiten aufhielten und dabei den geforderten Mindestabstand nicht einhielten. In der Konstanzer Straße wurde um 13.30 Uhr ein 28-Jähriger festgestellt, der gerade dabei war, einen Joint zu rauchen. Bei der näheren Absuche konnte hinter einer Parkbank unter Laub versteckt, eine Aluplombe mit Marihuana aufgefunden werden. Um 15.30 Uhr wurde an der gleichen Örtlichkeit vier junge Männer im Alter zwischen 18 und 30 Jahren, die sich alle nicht an den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand hielten, angetroffen werden. Ein 20-Jähriger trat seinen Joint beim Erkennen der Polizeistreife aus.

        Kurz vor 16 Uhr wurde im Pausenhof der Emmertsgrundschule in der Jaspersstraße zwei Männer im Alter von 23 und 30 Jahren angetroffen, die gerade im Begriff waren, sich einen Joint zu drehen. Es wurde ein geringe Menge Marihuana sichergestellt, gegen die Tatverdächtigen werden Strafverfahren eingeleitet. Um 18.30 Uhr wurde in der Emmertsgrundpassage ein 15-Jähriger überprüft, er händigte dabei ein Tütchen Marihuana aus, das er in der Hosentasche hatte. Der Jugendliche wurde nach Hause gebracht und in die Obhut seiner Mutter gegeben. Gegen 20 Uhr wurden auf einer Grünfläche in der Albert-Lortzing-Straße in Eppelheim eine dreiköpfige Gruppe im Alter von 19 bzw. 20 Jahren kontrolliert. Unter den Personen war der 20-Jährige, der zuvor schon um 13.30 Uhr in der Konstanzer Straße aufgefallen war und wieder einen Joint rauchte.

        Das Polizeirevier Heidelberg-Süd wird die Kontrollen weiter fortsetzen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X