Worms – Versuchter Raubüberfall – 66-jähriger schwer verletzt

        Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie der Polizei erst gestern bekannt wurde, kam es bereits am 06.09.2019, gegen 22:30 Uhr, zu einem versuchten Raubüberfall in der Mainzer Straße. Ein 66-jähriger Radfahrer wurde in der Nähe des Hans-Dörr-Parks von drei maskierten Männern angesprochen und unter Androhung von Gewalt zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Da er kein Geld bei sich trug, zeigte er den Männern seine leere Geldbörse. Statt jetzt von ihm abzulassen, ergriffen zwei der Täter das Opfer an den Armen und der dritte Täter schlug mehrfach mit der Faust auf den Wehrlosen ein. Durch die massiven Schläge erlitt der Wormser eine Gesichtsfraktur und eine Schädelprellung. Die drei Täter konnten unerkannt in Richtung Pfortenring entkommen.

        Der Geschädigte konnte die Männer wie folgt beschreiben:

        1. ca. 175cm groß, kräftige bis dicke Statur, schwarze Haare, bekleidet mit roter Jacke
        2. ca. 180cm groß, schlank, schwarze Haare, bekleidet mit dunkler Jacke
        3. ca. 170cm groß, schlank, ebenfalls schwarze Haare, bekleidet mit dunkler Jacke

        Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X