Brühl – Betrunkener Sattelzugfahrer unterwegs

        Brühl//Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 59-jähriger Mann war am Donnerstagmorgen betrunken mit einem Sattelzug auf der A 6 in Richtung Mannheim unterwegs. Der Sattelzug fiel einer Polizeistreife kurz nach 8 Uhr auf, da er mehrmals in Schlangenlinien zwischen rechter Fahrspur und Standstreifen hin- und herfuhr. Zudem fuhr er rund einen Kilometer dauerhaft zwischen rechter Fahrspur und Standstreifen. Beim Erkennen des Polizeifahrzeugs verließ er an der Anschlussstelle Schwetzingen/Hockenheim unvermittelt die Autobahn in Richtung Brühl. Hier fuhr er ebenfalls wieder Schlangenlinien, überfuhr mehrfach die Mittellinie und kollidierte mehrmals fast mit den rechten Leitplanken. Am Ortseingang von Brühl konnte der Sattelzug schließlich gestoppt und kontrolliert werden. Dabei bemerkten die Polizisten gleich starken Alkoholgeruch im Atem des 59-Jährigen. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von über 2,4 Promille. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Über die Halterfirma wurde ein Ersatzfahrer für den Sattelzug angefordert. Dem 59-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, der Lastwagen wurde mittels schwerer Kette gegen das unberechtigte Wegfahren gesichert.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X