Mannheim – Unfall in Kreisverkehr – Verkehrsbehinderungen

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstagvormittag kam es im Kreisverkehr der Brandenburger Straße und der Koblenzer Straße zu einem Unfall. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden, weshalb es auch zu Verkehrsbehinderungen im Straßenbahnverkehr kam. Ein 57-Jähriger fuhr gegen den Bordstein im Kreisverkehr, wobei die Vorderachse seines VW brach. Der manövrierunfähige Pkw fuhr anschließend entgegen der Fahrtrichtung. Trotz eines Ausweichversuchs, gelang es einem 35-jährigen BMW-Fahrer nicht, einen Zusammenstoß zu verhindern. Der VW-Fahrer kam vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus, der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Der manövrierunfähige VW wurde abgeschleppt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X