Ludwigshafen – Ladendiebin gelingt Flucht

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In einem Supermarkt in der Berthold-Schwarz-Straße fiel Angestellten am 30.03.2021, gegen 19:30 Uhr, eine Frau auf, die mehrere Lebensmittel in ihren Rucksack packte. Als sie an der Kasse jedoch nur eine Dose bezahlen wollte, sei sie aufgefordert worden, ihren Rucksack zu öffnen. Die Frau habe sodann behauptete, dass sie darin befindlichen Lebensmittel in einem anderen Laden gekauft habe und der entsprechende Kassenzettel in ihrem Auto sei. Sie sollte deswegen von einer Mitarbeiterin zum Auto begleitet werden. Dabei sei der Frau die Flucht gelungen.

        Es konnte folgende Beschreibung abgegeben werden: Rothaarig, dunkle Cappy, grüner Kapuzenpullover, knielange Tarnhose.

        Die Frau sei in Begleitung eines bislang unbekannten, etwas 1,70 m großen Mannes gewesen. Auch er habe einen vollgepackten Rucksack bei sich gehabt. Ob er etwas gestohlen hat, ist bislang unklar. Er sei ohne etwas auf das Kassenbang zu legen aus dem Laden gelaufen und mit einem Fahrrad davon gefahren. Zur Tatzeit habe er ein graues Shirt getragen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de .

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X