Viernheim – Benefizkonzert zugunsten der Dachrenovierung der Auferstehungskirche am 26.01.2020 um 17:00 Uhr – Bürgermeister Matthias Baaß übernimmt Schirmherrschaft

        Viernheim/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Clemens Bittlinger und Bestsellerautor Pater Anselm Grün zu Gast im Bürgerhaus Viernheim Viernheim. Liedermacher Clemens Bittlinger und Bestsellerautor Pater Anselm Grün kommen am 26. Januar um 17 Uhr ins Bürgerhaus Viernheim. Pfarrer Markus Eichler von der Auferstehungsgemeinde freut sich, dass “es uns gelungen ist, diese beiden prominenten Persönlichkeiten für das Benefizkonzert zu gewinnen”. Bereits im vergangenen Jahr gab Bittlinger ein gelungenes Konzert in der voll besetzten Auferstehungskirche. “Das nächste Konzert im Bürgerhaus wird nochmal eine Nummer größer. Bürgermeister Matthias Baaß hat die Schirmherrschaft dafür übernommen”, gibt sich Pfarrer Eichler zuversichtlich, dass das Bürgerhaus sich am 26. Januar gut füllen wird. An acht Vorverkaufsstellen in Viernheim können die Karten im Vorverkauf erworben werden. Die zentrale Ticket-Hotline der Auferstehungsgemeinde ist zu erreichen unter der Telefonnummer: 06204 / 2999. Der Reingewinn des Konzertes wird in die Kirchendachrenovierung eingehen, die im kommenden Jahr durchgeführt werden wird. Das Kirchendach der Auferstehungsgemeinde muss für rund 200.000€ erneuert werden. Den Anteil von 20% der Gesamtsumme, also 40.000€, muss die Auferstehungsgemeinde aus eigenen Rücklagen und Spenden dafür aufwenden. Eine herausfordernde Aufgabe, der sich die Gemeinde stellt. Bereits das vergangene übergemeindliche Gemeindefest im August trug das Anliegen in die Gemeinde und durch Erlöse und Spenden konnten bereits rund 4.000€ zweckgebunden dafür gesammelt werden.

          Das Konzertthema lautet: “Zum Glück …”. Wie kommt man dahin – wie wird man glücklich oder wie kann man das Glück in seinem eigenen Leben entdecken? Um diese grundlegende Frage kreisen die Texte, Lieder und Gedanken des Konzertes mit Pater Anselm Grün und Liedermacher Clemens Bittlinger. In einer Spaßgesellschaft, in der bei bestimmten TV Sendern scheinbar eine Comedysendung die andere jagt und manche Comedians mit ihren Späßen ganze Fußballstadien füllen, drängt sich die Frage auf: Was haben Spaß und Glück mit einander zu tun? Ist Spaß und Glück dasselbe oder begibt man sich “zum Glück” auf ganz andere Spuren? Es ist eine musikalische garnierte Entdeckungsreise im wahrsten Sinne des Wortes, denn sie sind ja längst da, die kostbaren Momente in unserem Leben und wir müssen uns nur die Zeit nehmen sie zu “entdecken” und “aufzudecken”. Pater Anselm Grün war jahrzehntelang der Schatzmeister (Cellerar) des Benediktinerklosters Münsterschwarzach und hat zum Thema “Geld und Glück” seine ganz eigenen Ansichten. Mit über 300 Veröffentlichungen, die z.T. in bis zu 30 Sprachen übersetzt wurden und einer Gesamtauflage von14 Mio Bücher, ist er der meist verbreitete Autor spiritueller Bücher im deutschsprachigen Raum. Es ist die Mischung aus seiner spirituellen Präsenz und einer klaren, schlichten Zugewandtheit, die die Begegnung mit diesem Geistlichen so eindrücklich macht.

          Clemens Bittlinger, Pfarrer und Buchautor, ist vor allem eines: Liedermacher. Über 3.500 Konzerte in den vergangenen drei Jahrzehnten, 35 veröffentlichte CDs mit einer Gesamtauflage von rund 350.000 verkauften Exemplaren machen diesen preisgekrönten Singer-Songwriter zu einem der erfolgreichsten Interpreten seines Genres. Längst haben einige seiner Lieder in zum Teil millionenfacher Auflage den Weg ins allgemeine Liedgut der Kirchengemeinden gefunden. Erlebt man die spannende Atmosphäre seiner Auftritte, die humorvolle Einbeziehung des Publikums und die brisanten Kernaussagen seiner Texte, so versteht man, was Clemens Bittlinger und sein Ensemble Wochenende für Wochenende für viele so hörenswert macht. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt im Odenwald. Mit Pater Anselm Grün und Clemens Bittlinger begegnen sich zwei alte Freunde öffentlich und lassen andere teilhaben, an ihrer sichtlichen Freude, gemeinsam ein Konzert zu gestalten. Das Konzert im Viernheimer Bürgerhaus (Kreuzstr. 2-4) beginnt am Sonntag, den 26. Januar 2020 um 17 Uhr. Die Eintrittspreise: VV 15 Euro, AK 18 Euro

          Tickethotline 06204-2999 (Auferstehungsgemeinde Benefizkonzert) Vorverkaufsstellen:

          • Auferstehungsgemeinde Viernheim, Berliner Ring 74
          • Christuskirchengemeinde Viernheim, Saarlandstr. 12-14
          • Café Rall, Schulstr. 4
          • Apotheke Otto Weitzel Viernheim, Rathausstr. 34
          • Eiscafe Limonciello Viernheim (im Rhein-Neckar-Zentrum)
          • Blumengeschäft Pusteblume Viernheim, Theodor-Heuss-Allee 47
          • Weltladen Viernheim, Rathausstr. 42
          • Eiscafe Adria Lampertheim-Hüttenfeld, Alfred-Delp-Straße 2

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS KREIS BERGSTRASSE

            >> Alle Meldungen aus dem Kreis Bergstraße

          • MEDIENPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Reilingen – Angebliche Enkelin bringt 81-jährigen Mann um seine Ersparnisse

            • Reilingen – Angebliche Enkelin bringt 81-jährigen Mann um seine Ersparnisse
              Reilingen/Rhein-Neckar-Kreis: Angebliche Enkelin bringt 81-jährigen Mann um seine Ersparnisse – Polizei sucht Zeugen (ots) Ein 81-jähriger Mann wurde am Dienstagnachmittag von einer trickreichen Betrügerin um seine Ersparnisse gebracht. Der 81-Jährige erhielt gegen 14 Uhr den Anruf einer jungen Frau, die sich als seine Enkelin ausgab. Diese gab vor, für einen Immobilienkauf dringend einen höheren Bargeldbetrag ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Ruhepause für die Natur: Reißinsel ab 1. März gesperrt

            • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar Die Reißinsel ist eine der letzten natürlich vorkommenden Rheinauen im Oberrheingebiet. Dort leben seltene Tier- und Pflanzenarten. Um insbesondere brütenden Vögel zu schützen, wird das Gebiet jedes Jahr von dem Beginn der Vegetationszeit Anfang März, bis einschließlich Juni für Besucher*innen gesperrt. In diesen vier Monaten ziehen die dort lebenden Tiere ungestört ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Erkenbert Museum erwirbt Skizzenbücher des Frankenthaler Künstlers Carl Ludwig Schubart

            • Frankenthal – Erkenbert Museum erwirbt Skizzenbücher des Frankenthaler Künstlers Carl Ludwig Schubart
              Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Aus Spendenmitteln gelang dem Erkenbert-Museum vor Kurzem der Ankauf von zwei Skizzenbüchern aus dem 19. Jahrhundert. Sie stammen aus dem Nachlass des Frankenthaler Malers und Lithographen Carl Ludwig Schubart. Die raren Objekte wurden dem Museum aus Privatbesitz angeboten und bilden nun das Kernstück der Sammlung von Zeichnungen und Lithographien von der ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Nach dem Tod von Dr. Werner Ludwig: Kondolenzbücher liegen aus

            • Ludwigshafen – Nach dem Tod von Dr. Werner Ludwig: Kondolenzbücher liegen aus
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Nach dem Tod des Ludwigshafener Ehrenbürgers, Oberbürgermeister a.D. Dr. Werner Ludwig, können sich Bürger*innen, die ihre Anteilnahme zum Ausdruck bringen möchten, im Rathaus und in allen Büros der Ortsvorsteher*innen in Kondolenzbücher eintragen. Diese liegen bis zum Ende der kommenden Woche aus. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck hat für die städtischen Gebäude am 25. ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Kartes: „Baukindergeld bleibt absolute Erfolgsgeschichte“

            • Ludwigshafen – Kartes: „Baukindergeld bleibt absolute Erfolgsgeschichte“
              Ludwigshafen / Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Erneut steigende Zahl der Anträge in Ludwigshafen, Frankenthal und Rhein-Pfalz-Kreis Das Baukindergeld der Bundesregierung bleibt weiter ein vielgenutztes Mittel zur Finanzierung des Eigenheims. Darauf weist der Bundestagsabgeordnete Torbjörn Kartes nach Veröffentlichung der Förderzahlen 2019 der KfW-Bankengruppe hin. In Ludwigshafen, Frankenthal und dem Rhein-Pfalz-Kreis haben 662 Antragsteller im vergangenen Jahr ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • VIDEOS

            • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
              >> IM VIDEOCENTER und
              >> BEI YOUTUBE

              Abonnieren bei Youtube!

              • NÄCHSTE EVENTS IM KREIS BERGSTRASSE

                Februar 2020

                Keine Events im ausgewählten Datumsbereich. Bitte wählen Sie ein hellblau hinterlegtes Datum in der Eventübersicht.

              • NÄCHSTE EVENTS

                Februar 2020

                24Feb - 28GanztägigHeidelberg - Affentheater in der Zooschule und tüfteln im Techniklabor in den Faschingsferien(Ganztägig)

                27Feb14:30- 17:30Frankenthal - Seniorentreffpunkt "Tanz und Gemütlichkeit"14:30 - 17:30

                27Feb16:30- 0:00Heidelberg - Christina Rubruck liest Yasmina Reza „Babylon”16:30 - 0:00

                28Feb - 29GanztägigLudwigshafener Theaterfrühling im Pfalzbau - Hochklassige Gastspiele(Ganztägig)

                28Feb9:00- 15:00Heidelberg - Job-Speed-Dating für Geflüchtete9:00 - 15:00

                28Feb9:00- 15:00Heidelberg - Integration in den Arbeitsmarkt: "Job-Speed-Dating“ für Geflüchtete und Zugewanderte!9:00 - 15:00

                28Feb15:30- 18:00Frankenthal - Kindermuseum des Erkenbert-Museums - Thema "Schaltjahr 2020"15:30 - 18:00

                28Feb18:00- 21:00Dannstadt-Schauernheim - Ebay Crashkurs18:00 - 21:00

                28Feb20:00- 0:00Heidelberg - "Erst die Fakten, dann die Moral!" Grünen-Politiker Boris Palmer im DAI-Heidelberg20:00 - 0:00

                28Feb20:00- 0:00Landau - „Tour de Farce“: Amüsanter Ritt durch menschliche Abgründe20:00 - 0:00

                29Feb10:00- 13:00Frankenthal - Ukulele-Workshop für Fortgeschrittene in der Stadtbücherei10:00 - 13:00

                29Feb10:30- 0:00Hockenheim - Geheimnisse eines Wombats - Lesung für Kinder10:30 - 0:00

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • VERBRAUCHERINFO

              >> Weitere

            • MEDIENPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X