Frankenthal – Andreas-Albert-Schule auch am Mittwoch geschlossen

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Die Andreas-Albert-Schule, BBS Frankenthal, bleibt in Folge des Brandes auch am Mittwoch geschlossen.

        Am Dienstag fanden kriminaltechnische Untersuchungen statt und wurden abgeschlossen. Weitere Untersuchungen und Maßnahmen müssen folgen, damit der Schulbetrieb gewährleistet werden kann.

        Wann der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann, muss aktuell von Tag zu Tag entschieden werden. Schüler sind aufgerufen auf der Internetseite der Schule www.andreas-albert-schule.de nachzusehen, ob es Neuigkeiten gibt.

        Derzeit sind alle Gebäude (Bau A, B und C) gesperrt. Der Brand ist in Bau A zu verorten, in dem die Verwaltung (Schulleitung, Sekretariat, Lager), die kaufmännische Abteilung und die Abteilung „Hauswirtschaft“ untergebracht sind. Der Schulbetrieb innerhalb der Räumlichkeiten wird möglich sein, erfordert aber einen erhöhten Organisationsaufwand. Aktuell werden keine externen Ersatzräume gesucht.

        Der Brand hat auch das Treppenhaus in Mitleidenschaft gezogen und hat Schäden am Fahrstuhl und an den Fenstern verursacht. Im nächsten Schritt müssen unterschiedliche Untersuchungen, Messungen und Gutachten erfolgen, um die Schüler- und Lehrer-Gesundheit zu gewährleisten. Auch eine statische Überprüfung im vom Brand betroffenen Bereich und grundlegende Reinigungen sind erforderlich, bevor der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

        Von einem Schaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro wird aktuell ausgegangen.

        Hintergrund

        Die Andreas-Albert-Schule ist eine Berufsbildende Schule in Frankenthal und hat aktuell 1200 Schülerinnen und Schüler. Am 17. August 2019 brannte es dort in den frühen Morgenstunden (3.30 Uhr).

        Erreichbarkeit

        Die Schulleitung und das Sekretariat der Andreas-Albert-Schule können wieder ganztägig telefonisch erreicht werden: 0173/2967737 und 0174/2434495

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS FRANKENTHAL

          >> Alle Meldungen aus Frankenthal

        • VIDEOS AUS FRANKENTHAL

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Koblenz – NSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %

          • Koblenz – NSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %
            Koblenz / Ludwigshafen / Wefelscheid: FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz ist als relevante Größe in der rheinland-pfälzischen Politik angekommen Wäre am Sonntag Landtagswahl, kämen FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz auf 3%. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des INSA Institut im Auftrag von BILD (https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/rheinland-pfalz.htm). Bei der Europawahl 2019 erreichten FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz bereits 2,9 %. Für Stephan Wefelscheid, Landesvorsitzender ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Rhein-Haardtbahn: Beschleunigte SEV-Schnellbusse in die Stadtmitte von Ludwigshafen

          • Ludwigshafen – Rhein-Haardtbahn: Beschleunigte SEV-Schnellbusse in die Stadtmitte von Ludwigshafen
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Um den morgendlichen Berufsverkehr aus Richtung Bad Dürkheim nach Ludwigshafen während der Sperrung der Frankenthaler Straße zu entlasten, werden an Werktagen von 6 Uhr bis 9 Uhr zusätzliche Schnellbusse im Schienenersatzverkehr (SEV) eingesetzt. Diese stehen für alle von der Strecke der Rhein-Haardtbahn aus Richtung Bad Dürkheim in Oggersheim ankommenden Bahnen ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Zeugen gesucht

          • Nußloch – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Zeugen gesucht
            Nußloch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Schwere Verletzungen zog sich am frühen Donnerstagnachmittag eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall zu. Die 70-jährige Frau wollte gegen 12.30 Uhr die Massengasse in Höhe Anwesen Nr. 91 auf einem “Zebrastreifen” überqueren, als sie von einem 76-jährigen Mercedes-Fahrer erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Nach ihrer notärztlichen Behandlung wurde die ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Demonstrationen am 20. + 21 September 2019 – Auswirkungen auf den Verkehr

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Freitag, den 20. September findet um 16:30 Uhr die Demonstration „Students for Future“ mit ca. 100 Teilnehmern statt. Die Demonstration beginnt um 16:30 Uhr vom Schloss (Karl-Theodor-Platz) und verläuft über die Bismarckstraße bis zum Hauptbahnhof. Gegen 17 Uhr startet die Demonstration „Fridays for Future“ mit voraussichtlich 1.500 Teilnehmern vom ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Mann belästigt zwei Frauen auf der Neckarwiese, Zeugen gesucht!

          • Heidelberg – Mann belästigt zwei Frauen auf der Neckarwiese, Zeugen gesucht!
            Heidelberg / Heidelberg-Neuenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr belästigte ein bislang unbekannter Täter zwei Frauen, die sich auf der Neckarwiese in Höhe der Posseltstraße aufhielten. Der Mann setzte sich in unmittelbare Nähe zu den Frauen und begann an seinem freigelegten, steifen Penis herumzuspielen. Während seiner eindeutigen Bewegungen fixierte er die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X