Heppenheim – Die wirtschaftlichen Chancen in Europa nutzen

        Heppenheim/Metropolregion Rhein-Neckar -Wirtschaftsförderung Bergstraße veranstaltete in Kooperation mit der Sparkasse Bensheim Workshop-Seminar für Unternehmer im Kreis Bergstraße Mehr als 100 Entscheider aus der regionalen Wirtschaft sowie Persönlichkeiten aus den Metropolregionen FrankfurtRheinMain und Rhein-Neckar waren am vergangenen Don-nerstag ins Kundenberatungszentrum der Sparkasse Bensheim zur Veranstaltung „Europa – Treiber der regionalen wirtschaftlichen Entwicklung“ gekommen. In Kooperation mit der Sparkasse Bensheim hatte die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) für ihre Gäste ein interessantes Abendprogramm zusammen-gestellt, das auch in der Reihe der Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr „75 Jahre Kreis Bergstraße“ stand.
        Zunächst begrüßten Manfred Vögtlin, Vorstand der Sparkasse Bensheim, und Adil Oyan, Stadtrat der Stadt Bensheim, die Teilnehmer und wiesen auf den hohen Stellenwert Eu-ropas und die Wichtigkeit von Kooperationen der Länder auch außerhalb der EU für eine prosperierende Entwicklung der gesamten Region hin.
        „Ohne Europa wäre die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte kaum vorstellbar“, griff Landrat Matthias Wilkes anschließend ihre Worte auf. Die EU sei eine Wirtschafts-, Werte- und Wohlstandsgemeinschaft, deren Entwicklung historische Wur-zeln habe. An den Lebensbedingungen wie Demokratie und Menschenrechten sollten auch Länder außerhalb Europas partizipieren. Der Weg hierfür liege im partnerschaftli-chen Austausch und im Miteinander, betonte der Landrat. „Wir müssen weiter aufeinander zugehen und Kontakte pflegen. Es lohnt sich, in die Länder zu gehen und die Chancen der Märkte zu nutzen“, so sein Appell an die Unternehmer.
        Auch S.E. Arayik Harutyunyan, Premierminister der Republik Bergkarabach, brach eine Lanze für Kooperationen – nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht, sondern in vielen Berei-chen. Dies trage viel zur Stärkung und positiven Entwicklung der beteiligten Regionen bei. Von dem großen Potenzial der Partnerschaft und Freundschaft zeigte sich auch Harutyunyan fest überzeugt. „Mein Wunsch ist eine fruchtbare Zusammenarbeit“, sagte der Premierminister zu den Unternehmern. Das Fundament dafür sei die Diskussion und der Meinungsaustausch.
        Anschließend gab Dr. Perdita de Buhr, Vertretung des Landes Hessen bei der EU aus Brüssel, den Gästen einen Überblick über die Rahmenbedingungen für Unternehmen in der Förderperiode 2014-2020. „Das Geld soll zielgerichteter als in der vergangenen För-derperiode verwendet werden und einen europäischen Mehrwert haben“, so die Referen-tin. So sollen beispielsweise auch Projekte über die Ländergrenzen hinweg gefördert werden. Generell hätten die neuen Programme die Tendenz, die kleinen und mittleren Unternehmen stärker zu unterstützen. Als Beispiele nannte sie die Stärkung von For-schung und Entwicklung, die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit sowie die Verringe-rung des CO2-Ausstoßes. „Nutzen Sie die Chance, holen Sie sich Kooperationspartner und entwickeln Sie Projekte!“, sagte sie zu den Unternehmern. „Der Kreis Bergstraße besitzt die Exzellenz, die Mittel zu erhalten.“
        Eric Menges, Geschäftsführer FrankfurtRheinMain GmbH – International Marketing of the Region, informierte die Gäste über die Struktur und die Ziele seiner Gesellschaft. „Unser Fokus liegt darin, international über die Region zu informieren und ausländische Unter-nehmen zu beraten, wie sie sich in der Region ansiedeln können“, erläuterte er.
        FrankfurtRheinMain sei im nationalen Vergleich die beliebteste Region für Investoren, die hauptsächlich aus China und den USA stammen. Der Grund: Im Drehkreuz von Europa lässt sich der Markt weltweit bestens abdecken. „Zudem verfügt die Region über eine hohe Forschungskompetenz, über viele Branchen, die den Unternehmen lohnenswerte Kooperationen ermöglichen, und sie steht für eine große Lebensqualität“, so Menges. Ein weiterer Standortvorteil sei auch eine qualitativ hochwertige Betreuung der Investoren durch die Wirtschaftsförderungen vor Ort wie der Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH. „Es gibt kaum einen Standort in Europa wie die Region FrankfurtRheinMain“, schloss er.
        WFB-Geschäftsführer Dr. Matthias Zürker leitete danach zu den Workshops über, in denen sich neben dem Europabüro der Metropolregion FrankfurtRheinMain besonders die Part-nerregionen des Kreises Bergstraße hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten, aber auch die Republik Armenien vorstellten. Er betonte dabei nochmals die Bedeutung des europäischen Binnenmarktes für die Entwicklung der Wirt-schaftsregion Bergstraße und besonders seiner Unternehmen. Zugleich unterstrich er aber auch, dass die Komplexität von Europa, besonders hinsichtlich Antragsverfahren der hei-mischen Unternehmen auf zum Beispiel Fördermittel, nicht weiter zunehmen dürfe.
        Hochkarätige Gastredner aus dem europäischen Ausland und aus der Wirtschaftsregion Bergstraße und den Metropolregionen konnten für die Workshops gewonnen werden. So waren beispielsweise Landrat Igor Bolsun, Kreis Polessk, Landrat Zygmunt Worsa, Kreis Swidnica, oder Susanna Caliendo, Leiterin des Europabüros FrankfurtRheinMain, Brüs-sel, unter den Referenten. Einen weiteren Workshop übernahmen der Honorarkonsul der Republik Armenien, Dr. Brian Fera, sowie Vahan Hovhannesyan, Parlamentsmitglied der Republik Armenien. Hierbei ließ es sich S.E. Harutyunyan nicht nehmen, spontan per-sönlich über die Besonderheiten seiner Region zu informieren.
        Nach den Vorträgen nutzten die Teilnehmer die Chance zum Dialog, wichtige Kontakte zu knüpfen und die Inhalte der Referate im Gespräch zu vertiefen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
            >> VIDEOCENTER

            • NÄCHSTE EVENTS IM KREIS BERGSTRASSE

              Oktober 2019

              Keine Events im ausgewählten Datumsbereich. Bitte wählen Sie ein hellblau hinterlegtes Datum in der Eventübersicht.

            • NÄCHSTE EVENTS

              Oktober 2019

              4Sept - 26OktSept 49:00Okt 26Heidelberg - Teilhabe und Chancengleichheit: Termine im September(September 4) 9:00 - (Oktober 26) 9:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - BÜRGERSERVICE

              17Sept - 12JanSept 170:00Jan 12Speyer - „Manche mögen’s heiß“: Mehr über Marilyn Monroes großen Kinoerfolg in der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer(September 17) 0:00 - (Januar 12) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - KULTUR,EVENTS - WISSEN

              19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

              2Okt - 31Okt 20:00Okt 31Heidelberg - Programm Halle02 im Oktober 20190:00 - 0:00 (31) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

              7Okt - 3DezOkt 70:00Dez 3Heidelberg - Sich wehren lernen: Workshops zur Selbstbehauptung im Oktober0:00 - (Dezember 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT,EVENTS - VERBRAUCHER

              18Okt15:00- 18:00Rhein-Pfalz-Kreis - Offizielle Eröffnung des Kreisbades in Römerberg am 18.Oktober15:00 - 18:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - SPORT

              19Okt10:00- 18:00Heidelberg - Tag des offenen Ateliers 201910:00 - 18:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

              20Okt20:00- 22:00Ludwigshafen - Türkischer Punk-Rock Gaye Su Akyol am 20.10. im Theater im Pfalzbau20:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - MUSIK

              21Okt0:00- 0:00Schriesheim - Besichtigungstermin Kinderkrippe "AWO’s Rasselbande"0:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FAMILIE & KINDER

              25Okt - 3NovOkt 250:00Nov 3Worms - Verkaufsoffener Mantelsonntag!0:00 - (November 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - VERBRAUCHER,EVENTSPECIAL - STRASSENFESTE

              25Okt19:00- 22:00Frankenthal - Bürgerempfang 2019: „Für Toleranz und Weltoffenheit“ am 25.Oktober19:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT

              26Okt14:00- 16:00Rhein-Pfalz-Kreis - Kürbisschnitzen der CDU Dudenhofen14:00 - 16:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT

          • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden
            >> A-Z-Eintrag einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X