• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Der FCK gewinnt das Pokalspiel in Berlin und steht im Halbfinale des DFB-Pokals

Kaiserslautern / Metropolregion Rhein-Neckar News – Der 1. FC Kaiserslautern steht nach einem 3:1-Auswärtssieg (Halbzeit 2:0) bei Hertha BSC Berlin im Halbfinale vom DFB-Pokal. Bereits in der 5. Minute brachte FCK-Verteidiger Jan Elvedi die Roten Teufel mit 1:0 in Führung. Vor der Halbzeitpause (38.) erhöhte Richmond Tachie nach schönem Zuspiel von Marlon Ritter auf 2:0. In der zweiten Hälfte machten die Berliner Druck, doch der eingewechselte Neuzugang Filip Kaloč sorgte mit dem 3:0 in der 69. Minute für die Vorentscheidung. Den Berlinern gelang in der Nachspielzeit durch Fabian Reese nur noch der Ehrentreffer zum 1:3-Endstand. Im mit 74.275 Zuschauern ausverkauften Berliner Olympiastadion feierten über zehntausend FCK-Fans den Erfolg. Der 1. FC Kaiserslautern zieht damit zum ersten Mal seit 2014 wieder ins Halbfinale vom DFB-Pokal ein. Zweimal hat der FCK bisher den DFB-Pokal 1990 und 1996 gewonnen. Neben dem 1. FC Kaiserslautern hat mit Fortuna Düsseldorf ein weiterer Zweitligist das Halbfinale erreicht, die Düsseldorfer gewannen am Dienstag das Pokalspiel nach Elfmeterschießen beim FC St. Pauli. Die anderen zwei Viertelfinalspiele vom DFB-Pokal werden nächste Woche am Dienstag und Mittwoch ausgetragen.

Text: Michael Sonnick

Foto: Richmond Tachie erzielte den Treffer zum 2:0 für den 1. FC Kaiserslautern (Foto Michael Sonnick)

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de