Oberzent – Mehrere Rehe von Hunden gerissen

Oberzent / Südhessen (ots) – In der Zeit zwischen 27. Juni und vergangenem Mittwoch (17.08.), wurden im Wald und in Feldbereichen von Beerfelden, Sensbacher Höhe, Gammelsbach und Rothenberg insgesamt acht durch Hundebisse verletzte und getötete Rehe aufgefunden. Teils mussten die schwer verletzten und noch lebenden
Tiere von Jägern von ihren Leiden erlöst werden. Aufgrund der Verletzungsbilder und entsprechenden Untersuchungen kommen Wolf und Luchs als Verursacher nicht in Betracht.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Kommissariat 41 der Polizei in Erbach unter der Telefonnummer 06062/9530 zu melden.

Die Polizei weist darauf hin, dass in den betreffenden Bereichen, außer in der Setz- und Brutzeit vom 1. April bis zum 15. Juli, zwar keine Leinenpflicht
besteht, appelliert aber an Hundehalter: Nur wer garantieren kann, dass sein Hund aufs Wort folgt, sollte ihn von der Leine lassen.

Wer seinen Hund jagen lässt, begeht eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz. Zudem kann auch der Straftatbestand der Jagdwilderei erfüllt sein.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER



  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Hockenheim – Nicolai Kraft wird als bester Deutscher Fahrer Sechster

    • Hockenheim – Nicolai Kraft wird als bester Deutscher Fahrer Sechster
      Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei seinem Heimrennen in der Supersport 600-Klasse konnte sich Lokalmatador Nicolai Kraft im zweiten Zeittraining um fast eine Sekunde steigern und belegte den 13. Trainingsrang von 22 Fahrern beim IDM-Finale auf dem Hockenheimring. Der Yamaha-Pilot vom Rubin Racing Team ging bei den zwei Läufen über jeweils 15 Runden aus der fünften Startreihe ins ... Mehr lesen»

    • St. Leon-Rot – Liberaler Mittelstand setzt sich für Standortsicherheit ein – Bundesdelegiertenkonferenz in St. Leon-Rot wählte neuen Vorstand

    • St. Leon-Rot – Liberaler Mittelstand setzt sich für Standortsicherheit ein – Bundesdelegiertenkonferenz in St. Leon-Rot wählte neuen Vorstand
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de St. Leon-Rot / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Bundesdelegiertenkonferenz des Liberalen Mittelstands (LiM) tagte im Harres-Veranstaltungszentrum St.Leon-Rot. Organisiert wurde diese vom LiM-Landesverband Baden-Württemberg und dem Bezirksverband Kurpfalz. Der stellvertretende Landesvorsitzende und Inhaber eines in Oftersheim ansässigen Unternehmens Holger Höfs betonte dabei, dass die wirtschaftliche Stärke Deutschlands neben großen Firmen auf einem starken industriellen Mittelstand und innovativen ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – Ein Wagen, der Wünsche erfüllt, und ein Therapeut auf vier Pfoten

    • Sinsheim – Ein Wagen, der Wünsche erfüllt, und ein Therapeut auf vier Pfoten
      Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. GRN-Klinik Sinsheim: Palliativstation feiert ihr fünfjähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür Sie hilft dort, wo sich die Menschen nicht mehr selbst helfen können und ermöglicht diesen eine Versorgung in Würde und Empathie – die Palliativmedizin. Wenn die Krankheit eines Patienten so weit fortgeschritten ist, dass keine Aussicht mehr auf Heilung besteht, ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Großer Rat feiert 66jähriges Bestehen – Orden, Kappen, Plakate gesucht

    • Ludwigshafen – Großer Rat feiert 66jähriges Bestehen – Orden, Kappen, Plakate gesucht
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de In der kommenden Kampagne feiert der Große Rat der Ludwigshafener Karnevalvereine e. V. ein närrisches Jubiläum. Unter dem Leitwort „66 Jahre närrisch zusammen in Lu“ sind besondere Veranstaltungen geplant. „Wir wollen uns auf unsere Geschichte besinnen,“ kündigt Präsident Christoph Heller an. Eine Ausstellung soll das Motto illustrieren. „In den Räumen ... Mehr lesen»

    • Haßloch – Wieder #Trickbetrug per WhatsApp – “Hallo Mama, ich habe eine neue Handynummer…”

    • Haßloch – Wieder #Trickbetrug per WhatsApp – “Hallo Mama, ich habe eine neue Handynummer…”
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Neustadt (ots) Mit solchen oder ähnlichen Textnachrichten versuchen Betrüger ihren Opfern zu weiszumachen, dass ein naher Angehöriger seine Mobilfunknummer geändert hat. Meist folgt die dringliche Bitte nach einer schnellen Überweisung, weil man sich in einer Notlage befinde. So erging es einer Frau aus der Verbandsgemeinde Deidesheim, die am ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN