Germersheim – Im Landkreis angekommen – Neues Tanklöschfahrzeug für den Katastrophenschutz Erste Einweisung der Fahrzeugführer

Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Das neue Tanklöschfahrzeug (TLF 4000) für den Katastrophenschutz im Landkreis Germersheim ist angekommen uns steht seit letzter Woche im Feuerwehrhaus in Kandel. Dort fanden bereits die ersten Schulungen für die Fahrzeugführer statt. Landrat Dr. Fritz Brechtel war zusammen mit Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Mike Schönlaub vor Ort, um das Fahrzeug zu begutachten und erste Eindrücke aus den Reihen der Feuerwehr einzuholen. Die Fahrzeugführer sind froh um die Qualitätssteigerung: „Das neue Löschfahrzeug verfügt sogar über eine Selbstschutzanlage, mit der wir über heißen oder schwelenden Boden fahren können. Durch die zügige Beschaffung durch den Kreis steht uns jetzt eine moderne Technik zur Verfügung, die den Menschen im Kreis sehr viel mehr Sicherheit bringt. Es war wichtig und richtig, das alte Fahrzeug zu ersetzen.“ Der Anschaffung eines TLF 4000 hatte der Kreisausschuss im November 2021 zugestimmt.

„Der Katastrophenschutz muss personell und materiell gut aufgestellt sein. Wie wichtig das ist, haben uns etliche schlimme Ereignisse besonders im letzten Jahr wieder sehr deutlich gemacht. Das neue Fahrzeug wird bei überörtlichen und größeren Bränden, wie wir sie in der Vergangenheit auch schon hatten, eingesetzt. Gut, dass das Fahrzeug jetzt hier ist“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel. Er erinnert beispielhaft an die Brände bei einer Firma in Lustadt oder im Reifenlager in Lingenfeld vor einigen Jahren. Auch bei Waldbränden und Brandeinsätzen auf der B 9 oder A 65 kommt das Fahrzeug zum Einsatz. „Der TLF 4000 löst ein Fahrzeug aus dem Jahr 2001 ab. Mit ihm können wir bei großen Bränden unabhängig von einer erreichbaren Wasserversorgung am Brandort einen Brand bekämpfen, da es 4000 Liter Löschmittel transportieren kann“, berichtete Mike Schönlaub, Brand- und Katastrophenschutzinspekteur des Landkreises Germersheim. Die Anschaffungskosten belaufen sich auf ca. 404.000 Euro. Das Fahrzeug ist ein Vorführfahrzeug mit kompletter feuerwehrtechnischer Beladung. Die ADD bezuschusst die Anschaffung mit 93.000 Euro. Den Großteil der Kosten trägt der Landkreis Germersheim.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS STADT & KREIS GERMERSHEIM

    >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Germersheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Unbefugt mit Lkw gefahren – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen – Unbefugt mit Lkw gefahren – Zeugen gesucht
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht auf Sonntag (13. – 14.08.2022), gegen Mitternacht, stahlen unbekannte mit einem zuvor ebenfalls gestohlenen Schlüssel einen Transporter von dem Gelände einer Speditionsfirma in der Deutschen Straße. Der gestohlene Fiat Ducato ist mit einem Ortungsgerät ausgestattet. Demnach fuhr der Transporter in der Nacht in die Bruchwiesenstraße, August-Heller-Straße und in die Wattstraße, ... Mehr lesen»

    • Mannheim-Friesenheimer Insel – Seit mehreren Jahren ohne Fahrerlaubnis

    • Mannheim-Friesenheimer Insel/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei einer Verkehrskontrolle am Sonntagvormittag gegen 9:30 Uhr stellten Beamte des Polizeireviers Mannheim-Sandhofen einen 29-jährigen Citroen-Fahrer in der Diffenestraße fest, welcher ohne Führerschein unterwegs war. Der Mann konnte bei der Kontrolle keinerlei Dokumente vorweisen. Eine Abfrage in den polizeilichen Systemen ergab, dass dem Fahrer bereits im Jahr 2015 die Fahrerlaubnis entzogen und ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Senior verursacht Unfall und flüchtet – vorläufige Festnahme dank eines aufmerksamen Zeugen

    • Heidelberg – Senior verursacht Unfall und flüchtet – vorläufige Festnahme dank eines aufmerksamen Zeugen
      Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntag, den 14.08.2022 gegen 11:00 Uhr befuhr ein 48-jähriger Radfahrer den Radweg auf der Rohrbacher Straße in Fahrtrichtung Rohrbach, als er auf Höhe der Bahnhaltestelle West-/Südstadt bei Grün die Fahrbahn überquerte. Ein Senior, der mit seinem PKW stadteinwärts fuhr, übersah dabei die für ihn geltende rote Ampel und kollidierte mit dem 48 ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Stadtbibliothek macht Sommerpause – Rechtzeitig mit Medien versorgen – Rückgabe in die „Medienklappe“

    • Eberbach – Stadtbibliothek macht Sommerpause – Rechtzeitig mit Medien versorgen – Rückgabe in die „Medienklappe“
      Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadtbibliothek Eberbach bleibt vom 22.08.2022 bis 10.09.2022 geschlossen. Für die Rückgabe von Medien kann in diesem Zeitraum (außer an den Ruhetagen des Restaurants montags und dienstags) die Medienklappe genutzt werden; ausgenommen sind große Spiele, die Hörboxen „Tonieboxen“ und Tonies in runden Dosen. Um die rechtzeitige Medien-Versorgung wird gebeten. Die Leihfrist wird entsprechend ... Mehr lesen»

    • Weinheim – Geschichte im Fackelschein – Durch die Weinheimer Altstadt mit Franz Piva am Samstag 20. August

    • Weinheim – Geschichte im Fackelschein – Durch die Weinheimer Altstadt mit Franz Piva am Samstag 20. August
      Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wenn es warm ist, geht man lieber abends raus. Da passt es, dass für die abendliche Fackelführung durch die Weinheimer Altstadt am Samstag, 20. August, noch kurzfristig Plätze frei geworden sind. Die Führung beginnt um 21 Uhr. Die Fackelführungen in Weinheim sind inzwischen ein Klassiker und erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit, denn es ist ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN