Speyer – Technische Hilfsanlage der Deutschen Bahn an Bahnübergang Wormser Landstraße – Geschwindigkeitsbegrenzung

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckr. Die Stadtverwaltung informiert, dass wegen eines kurzfristig nicht zu behebenden Schadens an der Sicherungsanlage des Bahnübergangs Wormser Landstraße dieser ab sofort mittels einer technischen Hilfsanlage für Bahnübergangsposten von der Deutschen Bahn gesichert wird. Gegebenenfalls entstehen wegen der erforderlichen früheren Ankündigung von Schienenfahrzeugen längere Wartezeiten am Bahnübergang. Das Einsatzregelwerk der Hilfsanlage fordert als zusätzliche Sicherheit eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Straße auf 30 km/h, welche durch die Stadtverwaltung Speyer erlassen wurde. Da die Anlage überaltert ist, soll sie im Rahmen eines bundesweiten Konjunkturprogramm erneuert und digitalisiert werden. Bis die Arbeiten fertiggestellt sind, werden die technische Hilfsanlage und die Geschwindigkeitsbegrenzung aufrechterhalten. Für Rückfragen steht die Tiefbauabteilung unter tiefbau@stadt-speyer.de oder Verkehrsbehörde unter strassenverkehr@stadt-speyer.de zur Verfügung.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X