Worms – Zeuge meldet Unfallflucht

        Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Mittag hat der Fahrer eines schwarzen BMW am Schlossplatz ein Verkehrsschild beschädigt und sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Wie ein Zeuge mitteilt, sei der PKW mit auswärtigem Kennzeichen beim Wenden rückwärts gegen den Pfosten des auf dem Gehweg aufgestellten Verkehrszeichens gefahren und habe dies umgeknickt. Es habe einen lauten Knall gegeben, woraufhin sich der Fahrer nach hinten umdrehte. Unbekümmert dessen setzte der Fahrer seine Fahrt über die Stephansgasse in Richtung Kriemhildenstraße fort. Ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht ist aufgenommen. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ist kein Kavaliersdelikt. Unfallflüchtige müssen mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren und Führerscheinentzug rechnen. Außerdem kann man den Kaskoschutz seiner KFZ-Versicherung verlieren und an der Begleichung des Fremdschadens beteiligt werden. Die Polizei rät deshalb, jeden Unfall zu melden.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X