Ludwigshafen – Die Eulen Ludwigshafen verlieren Heimspiel gegen Erlangen

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Drei Tage nach der 24:27 Auswärtsniederlage am Mittwoch bei der HSG Nordhorn-Lingen haben die Eulen Ludwigshafen auch das Heimspiel am Samstagabend gegen den HC Erlangen mit 26:30 Toren verloren und warten weiter auf den ersten Heimsieg. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste aus Erlangen beim Geisterspiel ohne Zuschauer mit 15:13. Die Eulen waren bis auf zwei Unentschieden beim Stand von 1:1 und 2:2 immer im Rückstand. Immer wenn sie dran waren, scheiterten sie am Torwart oder am Pfosten bzw. der Latte. In der zweiten Halbzeit lagen die Eulen beim Stand von 18:24 sogar einmal mit sechs Toren in Rückstand. Beste Eulen-Werfer waren Jan Remmlinger und Hendrik Wagner mit jeweils vier Toren. Nach dem Spiel sagte Eulen-Trainer Ben Matschke: “Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, Ex-Nationaltorwart Martin Ziemer von Erlangen hatte elf Paraden, unsere Torhüter diesmal nur sechs. Dazu trafen wir fünfmal den Pfosten- bzw. die Latte. Wir haben 26 Tore erzielt, die Gäste aus Erlangen haben verdient gewonnen. Erlangen hat sehr konzentriert gespielt und das mit aller Konsequenz vollendet.” Auch Jannek Klein haderte: “Uns hat das Quäntchen Glück heute gefehlt, wir waren top vorbereitet. Immer, wenn es wichtig war, haben wir verworfen.”

        Das nächste Spiel bestreiten die Eulen am 19. November bei der HSG Wetzlar, zu diesem Verein wechselt Eulen-Trainer Ben Matschke nach der Saison ab dem Sommer 2021. Das nächste Heimspiel findet am Donnerstag, 26. November um 19 Uhr, gegen den TSV GWD Minden in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen statt. Die Mindener haben wie die Eulen drei Punkte und liegen einen Tabellenplatz vor den Eulen auf dem 16. Rang.
        Die Rhein-Neckar Löwen bleiben nach einem 26:18 Heimsieg gegen den TBV Lemgo-Lippe mit 14:2 Punkten Tabellenführer, bester Werfer war Löwen-Kapitän Uwe Gensheimer mit fünf Treffern. Der TVB Stuttgart ist nach seinem 31:26 Erfolg gegen den TSV Hannover-Burgdorf ohne Nationaltorhüter Johannes Bitter, bei den der Corona-Virus festgestellt wurde, auf dem vorläufigen zweiten Tabellenrang mit 11:5 Zählern.

        Statistik:
        Eulen Ludwigshafen: Škof, (25. – 41. Tomovski) – Klein (3), Mappes (1), Valiullin (1) – Durak (2), Scholz (2) – Haider (2) – Dietrich, Remmlinger (4), Klimek (2), Wagner (4), Wernig (3/3), Neuhaus (2), Bührer

        HC Erlangen: Ziemer – Ivic (7/1), Fäth (1), Jeppsson (4) – Olsson (5), Bissel (2) – Firnhaber (4) – Link, Schäffer, Büdel. Metzner (1), Jäger (2), Kellner (2), von Gruchalla (2/2)

        Spielverlauf: 0:1 (1.), 2:2 (4.), 2:4 (8.), 4:7 (12.), 5:9 (19.), 8:10 (22.), 9:12 (24.), 13:14 (28.), 13:15 (Halbzeit), 15:20 (38.), 18:24 (45.), 22:25 (51.), 26:30 (60.) – Siebenmeter: 5/3 – 2/1 – Zeitstrafen: 4/6 – Rote Karte: Schäffer (60.) – Zuschauer: keine – Schiedsrichter: Linker/Schmidt (Recklinghausen/Bochum)

        Foto 1: Jan Remmlinger warf vier Eulen-Tore (Foto Michael Sonnick) Foto 2: Eulen-Rechtsaußen Daniel Wernig erzielte drei Treffer (Foto Michael Sonnick)

        Text und Fotos von Michael Sonnick

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Wegen Corona-Lage: CDU verschiebt Nominierung

          • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die für den 28. November geplante CDU-Delegiertenkonferenz zur Nominierung eines Kandidaten für den Wahlkreis Ludwigshafen/Frankenthal bei der Bundestagswahl 2021 wird Corona-bedingt verschoben. Darauf haben sich die CDU-Kreisverbände Ludwigshafen, Frankenthal und Rhein-Pfalz-Kreis nach interner Abstimmung verständigt. Die drei Kreisvorstände hatten im Oktober einstimmig Torbjörn Kartes als Kandidaten nominiert. Am Samstag sollte er ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 136 weitere Fälle einer Coronavirus-Infektion – Sechs weitere Todesfälle – Inzidenzzahl 256,6

          • Mannheim – 136 weitere Fälle einer Coronavirus-Infektion – Sechs weitere Todesfälle – Inzidenzzahl 256,6
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 4360/Sechs weitere Todesfälle in Mannheim INSERATANITA HAUCK Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 23.11.2020, 16 Uhr, 136 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim erhöht sich auf insgesamt 4360. Das Gesundheitsamt der Stadt Mannheim ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Hundebesitzer meldet sich

          • Rhein-Pfalz-Kreis –  Hundebesitzer meldet sich
            Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATANITA HAUCK Nach der Meldung der Polizeiinspektion Schifferstadt vom 22.11.2020 über einen Hund, der gebissen haben soll, meldete sich der gesuchte Hundehalter bei der Polizei. Er beschrieb den Vorfall etwas anders und gab an, dass sein Hund nicht gebissen hatte. Er wollte den Vorfall mit der Besitzerin des anderen Hundes klären, doch ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Eulen dürfen im eigenen Nest bleiben – Neueste Entwicklung in Sachen Heimspiele des Bundesligisten Eulen Ludwigshafen

          • Ludwigshafen –  Eulen dürfen im eigenen Nest bleiben – Neueste Entwicklung in Sachen Heimspiele des Bundesligisten Eulen Ludwigshafen
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATANITA HAUCK Erleichterung bei den Eulen Ludwigshafen. Der Bau- und Grundstücksausschuss der Stadt Ludwigshafen hat in seiner Sitzung am Montag entschieden, dass der Handball-Bundesligist nun doch mindestens seine drei Dezemberspiele in der Friedrich-Ebert-Halle austragen kann und darf. Das Impfzentrum nimmt seine Arbeit zunächst in den Vorräumen der Halle auf. Mitte letzter ... Mehr lesen»

          • Mainz – Seit gestern 966 Corona-Neuinfektionen in RLP

          • Mainz – Seit gestern 966 Corona-Neuinfektionen in RLP
            Mainz Seit gestern gibt es 966 Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz, 14 weitere Menschen sind an oder mit dem Virus gestorben. Aktuelle Fallzahlen INSERATANITA HAUCK Quelle Landesregierung RLP Twitter»

          • Sinsheim: “Das macht doch jeder” – Einsicht bei Feiernden in Vereinsheim Fehlanzeige

          • Sinsheim: “Das macht doch jeder” – Einsicht bei Feiernden in Vereinsheim Fehlanzeige
            Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATANITA HAUCK “Das macht doch jeder”, schallte es uneinsichtig den Beamten des Polizeireviers Sinsheim entgegen, als sie sechs junge Männer im Alter zwischen 20 und 24 Jahren am frühen Sonntagmorgen in einem Vereinsheim im Stadtteil Rohrbach antrafen. Die Streife hatte kurz nach Mitternacht festgestellt, dass im Vereinsheim Licht brannte und ... Mehr lesen»

          • Landau – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

          • Landau – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau
            Landau / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATANITA HAUCK Nach aktuellem Stand (23.11.2020, 12:30 Uhr) haben sich seit der letzten Meldung am Freitag, 20. November, 39 weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 1.105 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 768 ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X