Frankenthal – Kind und Mitarbeiterin in Kita “Haus des Kindes” infiziert: 60 Kinder in Quarantäne – Corona-Neuinfektionen an Frankenthaler Schulen und Kitas

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Zusätzlich zur bereits am Freitag (13. November) bekannt gewordenen Infektion eines Kindes, wurde am Samstag (14. November) auch eine Mitarbeiterin der städtischen Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ in der Pilgerstraße positiv auf das Coronavirus getestet. Da beide Fälle unabhängig voneinander sind, müssen drei weitere Gruppen der Kita bis 24. November in Quarantäne. Damit sind jetzt insgesamt vier Gruppen mit 60 Kindern und zehn Mitarbeiterinnen betroffen. Für eine nicht von den Maßnahmen betroffene Gruppe geht der Betrieb am Montag (16. November) wie gewohnt weiter. Alle Eltern wurden am Freitag bzw. am Wochenende informiert.
        Eine durch das Gesundheitsamt organisierte freiwillige Testung aller betroffenen Kinder und Mitarbeiterinnen ist nicht geplant. Beim Auftreten von Krankheitssymptomen werden Eltern und Mitarbeiterinnen gebeten, sich an den Haus- bzw. Kinderarzt zu wenden.
        Corona-Neuinfektionen an Frankenthaler Schulen und Kitas
        Mit der weiteren Infektion in der Kita „Haus des Kindes“ erhöht sich die Anzahl der von Quarantänemaßnahmen betroffenen Schul- und Kita-Kinder noch einmal deutlich.
        Am Freitag (13. November) wurde die Neuinfektion eines Kindes der dritten Klasse der Grundschule Pestalozzischule bekannt. Die gesamte Klasse 3c und mehrere Lehrkräfte müssen bis zum 25. November in Quarantäne. Für die anderen Klassen läuft der Schulbetrieb an der Pestalozzischule am Montag wie gewohnt weiter.
        An der Friedrich-Ebert-Grundschule sind seit Donnerstag (12. November) die Schüler einer dritten und einer vierten Klasse in Quarantäne. Da auch zwei Lehrerinnen Kontaktpersonen der infizierten Lehrkraft sind, müssen diese ebenfalls in häusliche Isolation. Die Klassen dieser beiden Lehrerinnen – eine zweite und eine vierte Klasse – müssen zwar nicht in Quarantäne, bleiben aber ebenfalls zu Hause. Alle Schüler werden im Heimunterricht weiter unterrichtet.
        Bereits seit dem vergangenen Sonntag (7. November) sind 20 Kinder aus zwei Gruppen und sechs Mitarbeiterinnen der Kita Fontanesistraße in Quarantäne. Hier wurde eine Mitarbeiterin positiv auf das Coronavirus getestet. Zwischenzeitlich wurde bei einer der betroffenen Mitarbeiterinnen ebenfalls eine Infektion festgestellt. Die Quarantänezeit verlängert sich dadurch für die Gruppen aber nicht.
        Stadt Frankenthal

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X