Heidelberg – Interview: Videoüberwachung an den Kriminalitätsschwerpunkten Bismarkplatz und Hauptbahnhof kommt – Ein Grund, um Angst davor zu haben?


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) –

          Von Atossa Kamran

          Der Heidelberger Stadtrat hat sich im Haupt- und Finanzausschuss vom 30. Januar 2019 mehrheitlich für die Einführung von Videokameras zur Überwachung der Bürger am Hauptbahnhof und Bismarckplatz nach Vorbild des sogenannten Mannheimer Models entschieden. Pro Ort sollen 17 Kameras zum Einsatz kommen. Die aufgezeichneten Bilder werden 72 Stunden aufbewahrt, und danach gelöscht. Bei verdächtigen Handlungen aber kann die Polizei binnen Minuten vor Ort sein und intervenieren, da ein Beamter das Filmmaterial in Echtzeit beobachtet und analysiert.

          Das Für und Wider einer Videoüberwachung wurde im Stadtrat zuvor heftig diskutiert. Grüne und Linke sahen bürgerlichen Grundrechte gefährdet, während CDU, SPD und Heidelberger die Sicherheit der Bürger in den Vordergrund rückten. Ein Beispiel dazu lieferte Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner: Eine Person wurde laut seiner Aussage von mehreren jungen Männern am Bismarckplatz fast zu Tode geprügelt. Die Täter konnten schließlich nur durch die aufgenommenen Bilder einer privaten Video-Kamera überführt werden.

          Die endgültige Entscheidung zur Einführung der Videokameras fällt der Gemeinderat am 14. Februar in seiner Sitzung.

          Ist die Angst vor Video-Überwachung an den zwei ausgewählten Orten Hauptbahnhof und Bismarckplatz wirklich so berechtigt? Droht in Deutschland der totale Überwachungsstaat? Nein, und daran arbeiten zahlreiche Entwickler in Deutschland. Zum Beispiel im Frauenhofer Institut, wo derzeit eine Software entwickelt wird, die Bürgern die Möglichkeit zur Einsicht und damit auch Kontrolle der aufgezeichneten Bilder per Handy gewähren soll.

          Im Interview mit MRN-NEWS verrät die Chinesin Mai-Lin*(Name von der Redaktion geändert), wie selbstverständlich viele Chinesen mit der Kameraüberwachung umgehen.

          MRN-NEWS.de: In Heidelberg wird es am Bismarkplatz und am Hauptbahnhof bald Videoüberwachung geben. Einige Gemeinderatsmitglieder sind darüber empört. Kannst Du das als chinesische Studentin der Universität Heidelberg verstehen? Immerhin ist China eines der Länder mit der höchsten Dichte an Überwachungskameras weltweit…

          Mai-Lin*: Ehrlich gesagt: Das kann ich überhaupt nicht verstehen.

          MRN-NEWS.de: Warum nicht?

          Mai-Lin*: Weil bei uns in China der Einsatz von Kameras das gesamte Leben in (fast) allen Bereichen durchzieht.

          MRN-NEWS.de: Hast Du Beispiele parat?

          Mai-Lin*: Ja sicher. Alltagssituationen, die man in Deutschland natürlich auch kennt: Als Fußgänger eine beampelte Straße überqueren, als Autofahrer mit dem Auto unterwegs sein, eine öffentliche Toilette aufsuchen…

          MRN-NEWS.de: Beschreibe mal, wie das bei euch funktioniert!

          Mai-Lin*: Wenn ich als Fußgänger die Straße bei rot überquere, nimmt die Kamera mein Bild auf. Wenn ich als Autofahrer die Straßenverkehrsregeln breche, wird auch das per Kamera erfasst. Gehe ich auf eine öffentliche Toilette, dann steht mir nur eine vordefinierte Menge an Toilettenpapier zur Verfügung…Die gesamten Daten dazu werden zentral zusammengeführt.

          MRN-NEWS.de: Das alles stört dich nicht?

          Mai-Lin*: Ich weiß, das klingt für Europäer erschreckend, aber ich habe mich beinahe daran gewöhnt. Na ja, manchmal stört es mich schon etwas.

          MRN-NEWS.de: Wann zum Beispiel?

          Mai-Lin*: Damals als Erstsemester beim Studien an einer chinesischen Universität: Wir sollten lernen, wie man optimal Inhalte präsentiert und Vorträge hält. Mit Hilfe der Kamera wurde unsere Erstpräsentation dann analysiert… Es war ein Horror!

          MRN-NEWS.de:Warum? Bei uns in Deutschland ist es auch nicht ungewöhnlich, Methodenkompetenzen wie zum Beispiel eine Präsentation per Kamera aufzuzeichnen, und diese dann im Hinblick auf angemessene Körpersprache zu analysieren.

          Mai-Lin*: In China sieht die Kamera-Aufzeichnung und Analyse aber anders aus: Das Gesicht wird aus allen erdenklichen Perspektiven und in allen Winkeln per intelligenter Software aufgenommen. Dabei werden Mimik und Gestik zugleich auch analysiert. Danach folgt die endgültige Bewertung.

          MRN-NEWS.de: Was hast Du dabei gefühlt?

          Mai-Lin*: Es war ein Horror, das sagte ich ja schon. Aber im Nachhinein gesehen profitiere ich sehr davon, denn es hat mich selbstsicherer gemacht.

          MRN-NEWS.de: Warum? Weil Du deinen „blinde Fleck“ plötzlich gesehen hast, also dich selber beobachten und analysieren konntest?

          Mai-Lin*: Genau. Aber das hat bei mir nicht lange angedauert, denn bei uns in China gibt es überall Kameras. Irgendwann gewöhnt man sich an sie. Als unbescholtene Bürgerin habe ich außerdem keine Angst davor, auch in Alltags-Situationen aufgezeichnet zu werden.

          MRN-NEWS.de: Zurück nach Deutschland,Heidelberg: Was ratest Du den Heidelbergern, die keine Videoüberwachung am Bismarckplatz oder Hauptbahnhof wünschen?

          Mai-Lin*: Denkt an das Sicherheitsempfinden eurer Bürger. Es ist nichts dabei, wenn Kameras an diesen Plätzen eure Bilder aufzeichnen. Im Gegenteil: Kriminelle Handlungen können beobachtet werden. Bei Verhaltensauffälligkeiten kann dann die Polizei eingreifen. Was ist daran schlimm?

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS HEIDELBERG

            >> Alle Meldungen aus Heidelberg

          • VIDEOS AUS HEIDELBERG

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – Frühling-/Sommer-Anfang im KurvenReich

            • Ludwigshafen – Frühling-/Sommer-Anfang im KurvenReich
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Mehr als 1.000 Oberteile und über 500 Hosen in farbenfrohen Frühlingsfarben präsentiert die Damenboutique KurvenReich in Ludwigshafen-Maudach in ihren Räumen. Morgen, am 23. Februar, feiert das Geschäft von Inhaberin Vera Muser Frühlings-/Sommer-Anfang und verzaubert die Kunden mit bester Qualität, erstklassiger Beratung, kostenfreien Parkplätzen und einer privaten Atmosphäre. Mode von Größe 40-60, ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Unbekannter schlägt 21-Jährigem ins Gesicht und flüchtet – Zeugen gesucht!

            • Mannheim – Unbekannter schlägt 21-Jährigem ins Gesicht und flüchtet – Zeugen gesucht!
              Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 21-jähriger Mann wurde am frühen Freitag, gegen 2:45 Uhr, in einer Diskothek im Quadrat Q5 aus bislang unbekannten Gründen von einem Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und hierbei verletzt. Der 21-Jährige musste von Rettungssanitätern versorgt werden und kam im Anschluss in ein Krankenhaus. Der Schläger war nach der Tat in ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Mit Zuversicht nach Bietigheim – Die Eulen Ludwigshafen treffen am Sonntag zum Topspiel auf den direkten Konkurrenten SSG BBM Bietigheim

            • Ludwigshafen – Mit Zuversicht nach Bietigheim –  Die Eulen Ludwigshafen treffen am Sonntag zum Topspiel auf den direkten Konkurrenten SSG BBM Bietigheim
              Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Es war ein Paukenschlag am vergangenen Wochenende, als die SG BBM Bietigheim die Verpflichtung von Mimi Kraus bekannt gab. Der Weltmeister von 2007 verstärkt den Tabellensiebzehnten mindestens bis zum Saisonende. „Die Verpflichtung von Mimi Kraus hat natürlich für Aufsehen gesorgt, doch wir werden uns auch auf ihn intensiv vorbereiten“, erklärt Eulen-Coach Ben Matschke. ... Mehr lesen»

            • Mutterstadt – Gemäldeausstellung im Mutterstadter Rathaus

            • Mutterstadt – Gemäldeausstellung im Mutterstadter Rathaus
              Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Überwiegend in Öl gemalte Werke des Frankenthaler Malers Roland Falkenhagen werden vom 08. März bis 12. April 2019 im Mutterstadter Rathaus ausgestellt. Mit dem Titel „Momente des Lichts“ werden ca. 60 Gemälde über zwei Stockwerke gezeigt. Die Vernissage findet am Freitag, den 08. März 2019, um 19 Uhr im Foyer des Rathauses, Oggersheimer ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Theater im Kinder- und Jugenbüro Frankenthal

            • Frankenthal – Theater im Kinder- und Jugenbüro Frankenthal
              Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Freitag, 15. März wird im Kinder- und Jugendbüro ab 15 Uhr das Puppentheater „Der Superwurm“ aufgeführt. Eingeladen sind große und kleine Kinder ab vier Jahren. Karten sind im Vorverkauf beim Kinder- und Jugendbüro, Stephan- Cosacchi-Platz 3, und beim Bürgerservice erhältlich oder können am Veranstaltungstag im Kinder- und Jugendbüro gekauft werden. Die Karten ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

              • NÄCHSTE EVENTS

                Februar 2019

                18Okt - 28AprOkt 180:00Apr 28Heidelberg - Wanderausstellung „Wurzeln der Mathematik“(Oktober 18) 0:00 - (April 28) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT

                23Feb14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                23Feb14:30- 0:00Mannheim - Führung im Mannheimer Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Für Kinder ab 10 Jahren14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                23Feb19:11Ludwigshafen - Friesenheimer Miljöh-Sitzung und Kindermaskenfest19:11 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - MUSIK,EVENTSPECIAL - FASNACHTSVERANSTALTUNGEN

                23Feb19:33Hanhofen - Große Funkensitzung19:33 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - MUSIK,EVENTSPECIAL - FASNACHTSVERANSTALTUNGEN

                24Feb11:00Landau - „Gibbons – die Sänger des Regenwaldes“: Öffentliche Zooführung zum Auftakt des Jahresthemas im Zoo Landau11:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT

                24Feb14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: Rauschende Feste der Renaissance - Tafelkultur, Tanz und Speisen des 16. Jahrhunderts14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                24Feb14:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Mannheimer Schloss: Märchen und Mythen im Mannheimer Schloss - Mitmachführung für die ganze Familie14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                27Feb12:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Mannheimer Schloss: Lieblingsstücke – eine lebendige Kunstbetrachtung in der Mittagspause12:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              >> zum Eventkalender

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • POLITIKVIDEOS

            • WIRTSCHAFTSVIDEOS

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER




            • POLITIKNEWS

              >> Weitere

            • WIRTSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X