Heidelberg – Gelebte Städtepartnerschaft: Heidelberg fördert Austausch mit neuer Partnerstadt Palo Alto! Zuschüsse für Reisekosten in die „Hauptstadt“ des Silicon Valley im US-Bundesstaat Kalifornien

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Städtepartnerschaften durch gegenseitige Besuche von Bürgerinnen und Bürgern mit viel Leben füllen – das ist für Heidelberg bei den Freundschaften mit anderen Städten weltweit von zentraler Bedeutung. Die Stadt unterstützt daher künftig auch den Austausch zwischen Menschen aus Heidelberg und der neuen Partnerstadt Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien mit Reisekosten-Zuschüssen. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 14. Dezember 2017 mit großer Mehrheit zugestimmt, das bestehende Förderprogramm zu ergänzen. Gruppen aus Heidelberg können damit ab 2018 für eine Reise nach Palo Alto einen Zuschuss von 350 Euro pro Person erhalten. Die „Hauptstadt“ des Hightech-Standortes Silicon Valley ist seit September Heidelbergs siebte Partnerstadt.

        Voraussetzung für eine Förderung ist ein Austausch mit einem Aufenthalt von mindestens zwei Tagen in Palo Alto oder in einer anderen Partnerstadt. Einen Antrag über ein Formular können Vereine, Schulen, Institutionen oder Initiativen mit Sitz in Heidelberg stellen. Einzelpersonen erhalten nur in Ausnahmefällen einen Zuschuss. Der Austausch muss das Ziel haben, zu einer Intensivierung der Partnerschaft beizutragen. Wirtschaftliche Besuche sind ausgenommen. Jugendaustausche dürfen nicht bereits über den Landesjugendplan bezuschusst werden. Je Gruppe wird jährlich eine Reise gefördert – außer bei Gegenbesuchen oder dem Besuch einer anderen Partnerstadt. Der Zuschuss für eine Gruppe kann je Austausch bis zu 3.000 Euro umfassen. Antragsformulare sind im Referat des Oberbürgermeisters, Abteilung Internationale Beziehungen, Rathaus, Marktplatz 10, erhältlich.

        Teilnehmer einer Reise in eine Partnerstadt können pro Person folgende Förderung erhalten:
        – Palo Alto (USA): 350 Euro
        – Kumamoto (Japan): 350 Euro
        – Rehovot (Israel): 200 Euro
        – Simferopol (Halbinsel Krim): 200 Euro
        – Montpellier (Frankreich): 40 Euro
        – Cambridge (Großbritannien): 40 Euro
        – Bautzen (Deutschland): 40 Euro

        Menschen mit Behinderung erhalten den doppelten Zuschuss. Gruppen aus Partnerstädten können bei einem Besuch in Heidelberg mit bis zu 2.000 Euro unterstützt werden. Kulturschaffende aus Heidelberg können für ihre Veranstaltungen in Palo Alto oder in anderen Partnerstädten – etwa Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen – zudem einen Zuschuss für Logistik-Kosten von bis zu 600 Euro erhalten.

        Hintergrund: Palo Alto hat rund 67.000 Einwohner und liegt etwa 50 Kilometer südlich von San Francisco. Die Stadt gilt als „Hauptstadt“ des Hightech-Standortes Silicon Valley. Heidelberg und Palo Alto haben viele Gemeinsamkeiten: Beide Städte sind wissenschaftlich geprägt, verfügen über innovative Unternehmen und Forschungseinrichtungen und arbeiten stark an ihrer Weiterentwicklung für die Zukunft im Sinne einer „Smart City“, einer intelligent vernetzten Stadt. Die international renommierte Stanford Universität ist in Palo Alto ebenfalls angesiedelt wie international bekannte Forschungseinrichtungen. Die Stadt ist zudem Hauptsitz zahlreicher Unternehmen aus dem IT-Bereich. Die Städtepartnerschaft mit Palo Alto soll vor allem die Schwerpunkte Smart City, Forschung und Wissenschaft, Klima und Umwelt, Wirtschaft, Jugendaustausch und Kultur umfassen. Weitere Informationen im Internet unter www.heidelberg.de/staedtepartnerschaften.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X