Speyer – Mann verursacht zwei Unfälle innerhalb einer Stunde

Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar

Am 24.01.2023 gegen 20:00 Uhr befuhr ein 85-Jähriger Mann mit seinem PKW die Auestraße in Richtung Franz-Kirrmeier-Straße. In Höhe eines Kreisverkehrs kam er aus Unachtsamkeit, von der Fahrbahn ab und verursachte einen geringen Sachschaden (ca. 150 Euro) an der Holz-Halterung eines dort befindlichen Baumes.

Gegen 20:58 Uhr befuhr der gleiche Fahrer mit seinem Pkw die Schillerstraße in Richtung Festplatz. Auf Höhe der Straße “Im Hafenbecken” hielt ein 42-jähriger Mann mit Beifahrerin mit seinem Fahrzeug verkehrsbedingt an, weil er nach links abbiegen wollte. Der 85-Jährige fuhr auf das wartende Fahrzeug erneut aufgrund Unachtsamkeit auf. Gegenüber den Beamten teilte er mit, dass er vom ersten Unfall aufgewühlt und durcheinander gewesen sei. Durch den Aufprall klagten beide Insassen des wartenden Pkw über starke Nackenschmerzen, weshalb ein Rettungsdienst hinzugerufen wurde. Dieser verbrachte den 42-Jährigen und seine Beifahrerin zur weiteren Behandlung in ein nahgelegenes Krankenhaus. Der 85-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Sein Fahrzeug musste jedoch abgeschleppt werden. Durch die Beamten wurde eine Mitteilung an die Fahrerlaubnisbehörde gefertigt.

Quelle: Polizeidirektion Ludwigshafen

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN