Mannheim – Waldhof Mannheim verpasst nach Heimniederlage den Sprung auf Platz zwei

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Der SV Waldhof Mannheim hat nach der 1:3-Heimniederlage (Halbzeit 1:0) gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz in der 3. Liga verpasst. Die Waldhöfer gingen mit ihrer ersten Chance durch Marc Schnatterer in der 9. Minute nach Vorarbeit von Dominik Martinovic mit 1:0 in Führung. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte der Dortmunder Ole Pohlmann in der 73. Minute den 1:1-Ausgleichstreffer. Danach scheiterte in der 80. Minute Martinovic mit einem Foulelfmeter am Dortmunder Torhüter Stefan Drljaca, der den Ball an den Pfosten abwehrte. In der 90. Minute gelang dem Dortmunder Immanuel Pherai mit einem Heber aus ca. 35 Metern der 2:1-Führungstreffer für den BVB, weil Waldhof-Torhüter Timo Königsmann zu weit vor dem Tor stand. In der Nachspielzeit (94.) verwandelte Tobias Raschl einen Foulelfmeter zum 3:1-Auswärtssieg für die Dortmunder.

Tabellenführer nach dem 21. Spieltag in der 3. Liga ist der 1. FC Magdeburg mit 47 Punkten vor drei Mannschaften mit jeweils 36 Zählern. Zweiter ist der 1. FC Kaiserslautern vor Eintracht Braunschweig sowie dem SV Meppen. Der SV Waldhof Mannheim ist mit der fünften Saisonniederlage mit 34 Punkten auf den fünften Tabellenplatz zurückgefallen. Die Dortmunder haben sich mit dem zehnten Saisonsieg mit 33 Punkten auf den siebten Tabellenrang verbessert. Das nächste Auswärtsspiel bestreiten die Waldhöfer am Samstag (22.1 um 14 Uhr) bei den Würzburger Kickers, die Tabellenvorletzter sind. Weitere Informationen über den SV Waldhof Mannheim gibt es unter www.svw07.de.

Text Michael Sonnick

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN