Mannheim – Rhein-Neckar Löwen verlieren Heimspiel gegen Magdeburg

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Die Rhein-Neckar Löwen haben das Heimspiel gegen den SC Magdeburg am Samstag mit 22:27 Toren verloren, bereits zur Halbzeit lagen die Löwen mit 9:12 zurück. Bester Werfer bei den Rhein-Neckar Löwen in der SAP-Arena in Mannheim war Linksaußen Uwe Gensheimer mit sieben Toren, davon drei Siebenmeter. Nach dem 36. Spieltag sind die Rhein-Neckar Löwen mit 47:25 Punkten auf den fünften Tabellenrang hinter die Füchse Berlin mit 48:24 Zählern zurück gefallen. Die Löwen haben in den letzten zwei Spielen keine Chance mehr den dritten Rang zu erreichen, den der SC Magdeburg mit 52:20 Zählern belegt. In der Handball-Bundesliga hat Rekordmeister THW Kiel mit einem 29:20-Auswärtssieg am Sonntag bei den Eulen Ludwigshafen die Tabellenführung mit 65:7 Punkten vor der SG Flensburg-Handewitt (64:8) verteidigt. Weitere Informationen über die Rhein-Neckar Löwen gib es unter www.rhein-neckar-loewen.de.


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

        Text Michael Sonnick

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X