Wattenheim – Vollsperrung der #A6 nach Verkehrsunfall

        Wattenheim / #A6 / Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(ots)

        Am 18.05.21, gegen 18:30 Uhr, wurde die Polizeiautobahnstation über einen Verkehrsunfall auf der A6 informiert. Der Unfall soll sich auf der Richtungsfahrbahn Mannheim, gegenüber der Tank- und Rastanlage Pfalz, ereignet haben. Die Örtlichkeit wurde direkt von drei Einsatzfahrzeugen der Polizeiautobahnstation Ruchheim angefahren. Nach ersten Erkenntnissen verlor ein 45 jähriger PKW Fahrer wegen nicht angepasster Geschwindigkeit und dadurch resultierendem Aquaplaning die Kontrolle über seinen PKW und kollidierte seitlich mit einem LKW. Dabei wurde der Dieseltank des LKW beschädigt und ca. 200 L Diesel großflächig auf der Fahrbahn verteilt. Außerdem verletzte sich der Unfallverursacher und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die A 6 in Richtung Mannheim musste voll gesperrt werden. Derzeit laufen noch die Bergungs- und Reinigungsarbeiten. Der Schaden an den Fahrzeugen wird auf 20.000EUR geschätzt. Im Einsatz waren drei Einsatzfahrzeuge der Polizeiautobahnstation Ruchheim, ein Einsatzfahrzeug der Polizeiautobahnstation Kaiserslautern, die Feuerwehr Hettenleidelheim, ein RTW und die Autobahnmeisterei Wattenheim.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X