Speyer – Verkehrskontrollen in der Auestraße und am St.-Guido-Stifts-Platz

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch führte die Polizei zwischen 15:30 – 16:00 Uhr Fahrradkontrollen in der Auestraße durch. Bei geringem Fahrradfahreraufkommen konnten hier keine Verstöße festgestellt werden. Es wurden jedoch mehrere Bürgergespräche geführt, bei denen die Fahrradfahrer für ihr Verhalten (Tragen eines Helms, funktionstüchtige Beleuchtung) gelobt wurden. Im Rahmen der Kontrolle konnte weiterhin ein E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen festgestellt werden, mit welchem eine 47-jährige Frau aus Speyer unterwegs war. Gegen diese wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass sog. E-Scooter, die im öffentlichen Verkehrsraum betrieben werden, versichert sein und über eine allgemeine Betriebserlaubnis verfügen müssen.

          Weitere Verkehrskontrollen führte die Polizei zwischen 18:50 – 20:00 Uhr am St.- Guido-Stifts-Platz durch. Hier kam es bei achtzehn kontrollierten Fahrzeugen zur Beanstandung von vier Gurtverstößen, zwei nicht mitgeführten Fahrzeugdokumenten, einem fehlenden Warndreieck sowie einem Beleuchtungsmangel. Insgesamt wurden drei Mängelberichte ausgestellt.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X