Neustadt/Weinstraße – 0,41 Promille – Führerschein sichergestellt

        Neustadt/Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. An der Einmündung L530/B39 missachtete ein 55-jähriger VW-Lenker beim Linksabbiegen in Richtung Speyer die Vorfahrt des, aus seiner Sicht, von links kommenden Audi-Fahrers und fuhr ungebremst in den Einmündungsbereich ein. Dort kam es zum Zusammenstoß der beiden PKW, ein weiterer PKW wurde durch Trümmerteile in Mitleidenschaft gezogen, wodurch ein Gesamtschaden von etwa 14000 Euro entstand. Ein Alkoholtest des 55-Jährigen erbrachte einen Wert von 0,41 Promille, wodurch sich der Verdacht auf eine Straftat der Trunkenheit im Verkehr ergibt. Folglich musste eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein einbehalten werden. Der Unfallverursacher hat in Deutschland keinen Wohnsitz. Eine Sicherheitsleistung in Höhe von 700 Euro wurde erhoben.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X