Metropolregion Rhein-Neckar – Ruftaxi – erweiterte Mobilität im VRN: 280 Ruftaxi-Angebote ergänzen ÖPNV-Netz verbundweit!

        v.l.n.r. Volkhard Malik, VRN-Geschäftsführer, Onur Semerci, Project Management nextbike GmbH und Christian Specht, Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim und Vorsitzender des Zweckverbandes Verkehrsverbund Rhein-Neckar. Foto: VRN

        Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Ab sofort ergänzen Ruftaxis das Fahrplanangebot vor allem auf Strecken, auf denen am Abend oder am Wochenende wegen geringer Nachfrage keine Busbedienung angeboten werden kann. Ruftaxis bedienen feste Haltestellen und verkehren wie Buslinien nach einem festen Fahrplan. Aber sie fahren nur, wenn sie vorher bestellt werden. Dafür stehen neben der telefonischen Variante auch digitale Wege zur Verfügung.

        Ruftaxi digital bestellen

        Ruftaxiverkehre können direkt in der elektronischen VRN-Fahrplanauskunft oder über die myVRN-App in der Regel 60 Minuten vor Abfahrt gebucht werden. Damit hat der Fahrgast mit einem Knopfdruck einen einfachen und komfortablen Zugang zum Ruftaxi. Dies ist derzeit bei den Ruftaxiangeboten in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen, im Main-Tauber-Kreis, Landkreis Kusel, der Verbandsgemeinde, Herxheim, im Kreis Bergstraße (Rufbus Linie 666) und im Neckar-Odenwald-Kreis (kleiner Odenwald, Mitte, Mosbach, Waldbrunn und Mitternachtslinie) möglich. Dieser digitale Buchungsweg soll nach und nach auf alle Ruftaxiverkehre im VRN ausgerollt werden.

        Klassisch telefonisch buchen

        Das Ruftaxi im VRN kann darüber hinaus auch klassisch über Telefon gebucht werden. Dabei hat der Kunde bei den oben genannten (auch digital buchbaren Ruftaxiverkehren) die Möglichkeit das Ruftaxi bei der zentralen VRN-Hotline 0621.1077077 zu buchen. Alle anderen Ruftaxis sind über die jeweilige Telefonnummer des örtlichen Taxiunternehmens buchbar.

        Erste Ruftaxiangebote gibt es seit 1985. Im Gründungsjahr des VRN 1989 standen bereits 70 Ruftaxilinien zur Verfügung. Seitdem ist das Ruftaxiangebot auf nunmehr 280 Linien in allen Landkreisen und kreisfreien Städten im VRN angestiegen. Dabei wurden im vergangenen Jahr 2018 insgesamt rund 440.000 Fahrgäste befördert. Davon erfolgten rund 68.000 Buchungen digital direkt über die Fahrplanauskunft oder die myVRN-App, Tendenz weiter steigend.

        VRN-Geschäftsführer Volkhard Malik ergänzt:“ Da die Zahl der Internetbuchungen bzw. über die myVRN-App in den letzten Jahren deutlich zunahm, sind wir bestrebt, die digitale Buchung auch im gesamten Verbundgebiet anzubieten und die technischen Möglichkeiten dafür zu schaffen. So ist man dann überall im VRN-Verbundgebiet in jeder Hinsicht mobil und kann rechtzeitig sein Ruftaxi bestellen“.

        Preisgünstig mobil zum VRN-Tarif

        Mit einer VRN-Jahres- oder Halbjahreskarte wie zum Beispiel dem MAXX-Ticket, Semester-Ticket, Rhein-Neckar-Ticket, Job-Ticket oder der Karte ab 60 ist die Fahrt im Ruftaxi kostenlos. Ohne Abo-Ticket variiert der Preis abhängig von der Strecke. Mitnahmeregelungen für VRN-Jahreskarten gelten nicht. Schwerbehinderte mit gültiger Wertmarke werden kostenlos befördert.

        Mehr Infos unter: www.vrn.de/ruftaxi

        VRN-Service:

        Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 17 Uhr, Fahrplanauskünfte und Ruftaxibuchung rund um die Uhr unter 0621 1077077 oder unter www.vrn.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Aufgrund von Demos kommt es zu Umleitungen – Bitte auf Infotafeln achten!!!

          • Mannheim –  Aufgrund von Demos kommt es zu Umleitungen – Bitte auf Infotafeln achten!!!
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Aufgrund der #Demonstration in der Mannheimer #Innenstadt fahren die #L1, #L2, #L3, #L4, #L5, #L6, #L7, #L53, #L61 und #L62 heute von 17 Uhr bis ca. 20 Uhr nicht in die Planken und Kurpfalzstraße und umfahren die Quadrate. Bitte auf Infotafeln und Durchsagen achten. Quelle rnv INSERATwww.pfalzwiesen.de»

          • Speyer – Zwei Unfälle wegen tiefstehende Sonne!

          • Speyer – Zwei Unfälle wegen tiefstehende Sonne!
            Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Donnerstagmorgen kam es in Speyer bzw. in Römerberg innerhalb kurzer Zeit zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen die Unfallverursacher jeweils die eingeschränkte Sicht durch die tiefstehende Sonne als Unfallursache anführten. In der Iggelheimer Straße in Speyer bog gegen 08:38 Uhr ein Pkw Opel nach links auf den Parkplatz eines Lebensmittelmarktes ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Einstellungsrekord bei der Polizei Baden-Württemberg

          • Mannheim – Einstellungsrekord bei der Polizei Baden-Württemberg
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Einstellungsrekord bei der Baden-Württemberg.Die Polizei freut sich über 1787 neue Polizeianwärter*innen in diesem Jahr. So viele gab es in der Geschichte der Polizei Baden-Württemberg noch nie. INSERATwww.pfalzwiesen.de»

          • Mannheim – Am Freitag und Samstag sind mehrere Demos in #Mannheim angemeldet. Daher müssen einzelne Straßen in der Innenstadt gesperrt werden.

          • Mannheim – Am Freitag und Samstag sind mehrere Demos in #Mannheim angemeldet. Daher müssen einzelne Straßen in der Innenstadt gesperrt werden.
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Demonstrationen am 20. + 21 September 2019 Am Freitag, den 20. September findet um 16:30 Uhr die Demonstration „Students for Future“ mit ca. 100 Teilnehmern statt. Die Demonstration beginnt um 16:30 Uhr vom Schloss (Karl-Theodor-Platz) und verläuft über die Bismarckstraße bis zum Hauptbahnhof. Gegen 17 Uhr startet die Demonstration „Fridays for ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Faires Frühstück in der Stadtbücherei Frankenthal am 28.September

          • Frankenthal – Faires Frühstück in der Stadtbücherei Frankenthal am 28.September
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Fair schmeckt besser! Faires Frühstück in der Stadtbücherei Frankenthal INSERATwww.pfalzwiesen.de Im Rahmen der „Fairen Woche“ erwartet die Besucher der Stadtbücherei am Samstag, 28. September, von 10 bis 12.30 Uhr ein exotisches Frühstücksbuffet. In Kooperation mit dem Weltladen Frankenthal werden fair gehandelte Köstlichkeiten angeboten, unter anderem Orangenblütenhonig, Tomaten-Joghurt-Brotaufstrich und Mango-Marmelade. Das gemeinsame Frühstück findet ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X