Ludwigshafen – NACHTRAG: Versuchter Mord zum Nachteil eines Polizeibeamten

blaulichtwzLudwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Nachtrag zur Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Darmstadt, Polizeipräsidium Südhessen und Polizeipräsidium Rheinpfalz vom 09.02.2017

Wie bereits berichtet, beobachteten am 09.02.2017, kurz vor 18 Uhr, Einsatzkräfte der hessischen Polizei, wie ein Mann in einen im Westring geparkten gestohlenen BMW eingestiegen war. Als die Beamten den Fahrer festnehmen wollten, flüchtete er mit dem Wagen. Dabei fuhr er direkt auf einen Polizeibeamten zu. Dieser konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen.
Die Staatsanwaltschaft Frankenthal hat gegen den unbekannten Autofahrer ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des versuchten Mordes zum Nachteil des Polizeibeamten eingeleitet. Es kommt nämlich in Betracht, dass der unbekannte Fahrer unerkannt entkommen und so seine Beteiligung am Fahrzeugdiebstahl verdecken wollte.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei Ludwigshafen dauern an.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN