Mannheim – Weniger Barrieren auf dem Weg zum Geld

        OLYMPUS DIGITAL CAMERAMannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Vor vier Jahren hat die Sparkasse Rhein Neckar Nord als erstes Kreditinstitut der Region einen Geldautomaten am Mannheimer Paradeplatz eingerichtet, an dem auch blinde und sehbehinderte Menschen selbstständig Geld abheben können. Seitdem wurden 49 weitere Automatenstandorte technisch
        nachgerüstet. Außerdem hat sich das Kreditinstitut mit dem Beitritt zur „Zielvereinbarung für Barrierefreie Bankdienstleistungen“ des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg entschlossen, den barrierefreien
        Weg fortzusetzen. „Für uns ist Barrierefreiheit nicht nur ein Wort. Soweit technisch und baulich möglich
        soll jeder Kunde, egal mit welcher Einschränkung, unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen können“, sagt Adrian Gomolla, Regionalbereichsleiter für den Mannheimer Raum des Kreditinstituts. Karlheinz Schneider hat schon vor vier Jahren das spezielle Angebot getestet. Der Vorsitzende des Badischen Blinden- und Sehbehindertenvereins (BBSV) ist selbst blind und war bereits damals begeistert von dem Angebot. Er habe damit ein Stück mehr Freiheit gewonnen. „Man muss einen Kopfhörer dabei haben, weil der Automat mit einem spricht. Weiß man das aber, ist
        das selbstständige Geldabheben ein dickes Plus an Lebensqualität“, so Schneider. Doch Barrierefreiheit gilt nicht nur für Blinde und Sehbehinderte. „Der Eingangsbereich unserer Filiale ist beispielsweise so gestaltet, dass auch Menschen im Rollstuhl sowohl den Selbstbedienungsbereich als auch die Filiale problemlos erreichen können“, sagt Theodoros Tzikas, Leiter der Filiale Paradeplatz. Überhaupt seien fast 80 Prozent aller Automaten- und Filialstandorte des Kreditinstituts für Gehbehinderte gut erreichbar. Für Brigitte Schick stehen blinde und sehbehinderte Menschen im Fokus. „Doch Barrierefreiheit bezieht sich natürlich nicht nur auf eine Gruppe. Das Engagement der Sparkasse ist eine Bereicherung für jeden, der mit Einschränkungen lebt“, lobt die Vorsitzende des Landesblinden- und Sehbehindertenverbandes Baden-Württemberg. „Barrierefreiheit gilt aber genauso für Mitarbeiter“, bestätigt Adrian Gomolla: „Was für unsere Kunden gilt, soll natürlich auch für unsere Kolleginnen und Kollegen selbstverständlich sein.“ Auch Arbeitsplätze werden – soweit erforderlich – barrierefrei gestaltet. Neben den schon durchgeführten Schritten will die Sparkasse bei zukünftigen Bauvorhaben und Instandhaltungsmaßnahmen grundsätzlich prüfen, ob eine barrierefreie Möglichkeit umsetzbar ist.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Absage – Adventskaffe der Prot. Kirchengemeinde Ruchheim wird abgesagt

          • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Das Adventskaffee für Frauen vom Diakonieausschuss der Prot. Kirchengemeinde Ruchheim, am 8.12.2021 in im Gemeindehaus der Prot. Kirchengemeinde Ruchheim , Fußgönheimer Straße 52, 67071 wird wegen der hohen Inzidenzzahlen abgesagt. Wir bitten um Verständnis.»

          • Ludwigshafen – 30-Jährige wird Opfer von falschen Polizeibeamten

          • Ludwigshafen – 30-Jährige wird Opfer von falschen Polizeibeamten
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 29.11.2021, gegen 22:30 Uhr, meldete eine 30-Jährige der Polizei über Notruf, dass sie soeben von falschen Polizeibeamten aufgesucht worden sei. Die Polizeibeamten fuhren sofort zu der Wohnung am Carl-Wurster-Platz, konnten die vermeintlichen Polizeibeamten aber nicht mehr antreffen. Die 30-Jährige erklärte, dass eine Frau und ein Mann in ziviler Kleidung bei ihr geklopft ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Einbruch in Grundschule

          • Ludwigshafen – Einbruch in Grundschule
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Zeit zwischen dem 26.11.2021, gegen 12:15 Uhr und dem 29.11.2021, gegen 07:20 Uhr, brachen unbekannte Täter in die Ernst-Reuter-Grundschule in der Schlesier Straße ein und durchsuchten die Schränke. Sie stahlen Süßigkeiten. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich an die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de zu ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neckarau – Bewaffneter Überfall auf Wettbüro – Zweiter Nachtrag

          • Mannheim-Neckarau – Bewaffneter Überfall auf Wettbüro – Zweiter Nachtrag
            Mannheim-Neckarau/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach dem bewaffneten Überfall auf ein Wettbüro in der Katharinenstraße am 24.11.2021 gegen 20:40 Uhr fahndet die Kriminalpolizei nun mit einem Lichtbild aus einer Überwachungskamera nach dem weiterhin unbekannten Täter. Der Unbekannte hatte die 26-jährige Angestellte unter Vorhalt einer Pistole in deutscher Sprache dazu aufgefordert, die Kasse zu öffnen. Das Bargeld, rund 1.000 ... Mehr lesen»

          • Oftersheim – Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

          • Oftersheim – Auffahrunfall mit hohem Sachschaden
            Oftersheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 18:50 Uhr an der Kreuzung Heidelberger Straße / L630 / K 4147. Ein 48-Jähriger Mercedes-Fahrer musste verkehrsbedingt abbremsen, dies bemerkte ein 29-Jähriger BMW-Fahrer zu spät und fuhr infolgedessen auf den Mercedes auf. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Neuenheim – Unfallflucht mit hohem Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!

          • Heidelberg-Neuenheim – Unfallflucht mit hohem Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!
            Heidelberg-Neuenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag zwischen 07:30 Uhr und 13:00 Uhr in der Weberstraße. Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte, vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen auf Höhe der Hausnummer 13 abgestellten Nissan und entfernte sich anschließend einfach vom Unfallort ohne seiner Feststellungspflicht nachzukommen. Der Sachschaden beträgt rund 5.000EUR. Zeugen, die sachdienliche ... Mehr lesen»

          • Germersheim – Unterstützung für das Gesundheitsamt

          • Germersheim – Unterstützung für das Gesundheitsamt
            Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Seit einer Woche unterstützen sieben Bundeswehrsoldaten aus Mayen das Gesundheitsamt. „Darüber sind wir sehr froh. Die hohe Zahl an Infizierten bedeutet auch eine hohe Zahl an Kontakten, die nachverfolgt werden müssen. Dabei entlasten die Bundeswehrsoldaten das Gesundheitsamt“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel, der Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler und der Leiter des Gesundheitsamtes ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Verkehrsunfall mit leichtverletzter Fahrradfahrerin

          • Frankenthal – Verkehrsunfall mit leichtverletzter Fahrradfahrerin
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 30.11.2021, gegen 10.45 Uhr, befuhr eine 82-jährige Frau aus Frankenthal mit ihrem Pkw die Mahlastraße aus Richtung Studernheim kommend in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung zum Albrecht-Dürer-Ring wollte sie nach rechts abbiegen und übersah hierbei eine in gleicher Richtung fahrende 45-jährige Radfahrerin. Die Radfahrerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und zur ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X