• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

SV Sandhausen – „Wir sind gefordert“

Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar

Der SV Sandhausen empfängt nach der Länderspielpause und dem 6:0-Auswärtssieg im bfv-Rothaus-Pokal die Mannschaft des SC Preußen Münster zur Partie des 6. Spieltages in Liga 3. Los geht es am Samstag, den 16. September, um 14 Uhr im GP Stadion am Hardtwald.
Beim Gegner aus Münster erwartet Cheftrainer Danny Galm eine flexible Mannschaft, die sich viele Chancen erspielt. Im Rahmen der Pressekonferenz am Donnerstag sprechen Galm und Rouwen Hennings über die Aufarbeitung der letzten Partien, den Wechsel der Grundordnung sowie die Partie gegen Preußen Münster.
Danny Galm über…
… die Partie gegen Halle: Unser letztes Ligaspiel liegt ein wenig zurück. Wir haben die Zeit genutzt, um die Partie aufzuarbeiten, da wir mit dem Ergebnis und der zweiten Halbzeit nicht zufrieden waren. Dieser Prozess startete direkt nach dem Spiel in der Kabine, viele Details kamen von der Mannschaft selbst. Wir wissen, dass wir in einem derart großen Umbruch auch so eine Partie aushalten müssen. Es gilt jedoch, keine Ausreden zu finden. Wir sind gefordert und wollen eine Reaktion zeigen.
… das Pokalspiel gegen Wallstadt: Wir waren froh, nach Halle mit dem nächsten Pflichtspiel nicht zwei Wochen warten zu müssen. Wir wollten weiterkommen, das haben wir geschafft. Ich hätte mir mehr Tore gewünscht, das ist uns trotz vieler Chancen nicht gelungen. Dennoch haben wir unser Ziel erreicht.
… das Personal gegen Münster: Gegen Münster werden Lucas Laux (Kreuzbandriss) und Alex Fuchs (Aufbautraining nach Adduktorenverletzung) nicht dabei sein. Bei Fuchsi steigern wir langsam die Belastung.
… den geringen Verletztenstand: Jeder Trainer wünscht sich einen Trainingskader, der viele Möglichkeiten bietet. Unser Kader wurde bewusst so zusammengestellt, dass man am Spieltag mit allen Jungs rechnen muss. Alle Spieler präsentieren sich täglich hervorragend. Die Aufgabe des Trainerstabs ist es, die schwierige Entscheidung zu treffen, wer startet und wer eingewechselt wird. Es freut sich sehr, dass wir viele Optionen haben.
… den Saisonstart von Preußen Münster: Wir sehen in der Analyse natürlich die Ergebnisse – das ist die eine Seite. Eine andere sind aber die Spiele, die zu den Ergebnissen führen: Münster ist eine Mannschaft, die sich ligaweit die zweitmeisten Chancen erarbeitet hat. Münster agiert flexibel und ist gut strukturiert, sodass sie sich gut von Ebene zu Ebene kombinieren können.

… einen Wechsel der Grundordnung in Wallstadt: Wir sind flexibel in unserer Grundordnung. Es gilt dennoch, Abläufe zu etablieren. Wichtig ist dabei, auf dem Platz eine Sprache zu sprechen, sollten wir umstellen.
… der Blick auf die Tabelle: Klar, die Tabelle wird von Spieltag zu Spieltag interessanter. Aber trotzdem bin ich weit davon weg, uns nur darauf festzulegen. Wir müssen bei unserem Plan bleiben, es geht darum, oben reinzukommen und zu stabilisieren. Das geht nicht übers Erzählen. Wir müssen im Training und am Spieltag unsere Leistung abrufen.
Rouwen Hennings über…
… die Aufarbeitung der Halle-Partie: Wir haben uns sehr über uns selbst geärgert, da wir in der ersten Hälfte in einer guten Phase in Führung gehen und diese weiter ausbauen könnten. Das haben wir nicht geschafft. Wir haben versucht, gemacht, getan, kamen allerdings nicht mehr in die Spur. Es war in der zweiten Hälfte nicht die Leistung, die wir von uns selbst erwarten. Das haben wir in der Kabine, während der Busfahrt und den Folgetagen aufgearbeitet.
… seine Torquote: Ich mache mich nicht verrückt wegen eines Tores. Ich will der Mannschaft helfen. Ob es dann ein Tor, eine Vorlage oder ein freigeblockter Raum ist, spielt keine Rolle. Mit dieser Einstellung bin ich bisher gut gefahren.

Quelle: SV Sandhausen 1916 e.V.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberger Erlebnisführungen im Monat Juni 2024

    • Heidelberger Erlebnisführungen im Monat Juni 2024
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Einladung zu den Heidelberger Erlebnisführungen im Monat Juni 2024 – Auf den Spuren der Nachtwächter 01.06.2024, 21:00 Uhr 05.06.2024, 20:00 Uhr 06.06.2024, 21:00 Uhr 08.06.2024, 21:00 Uhr 12.06.2024, 20:00 Uhr 13.06.2024, 21:00 Uhr 15.06.2024, 21:00 Uhr 19.06.2024, 20:00 Uhr 20.06.2024, 21:00 Uhr 22.06.2024, 21:00 Uhr 26.06.2024, 20:00 Uhr 27.06.2024, 21:00 ... Mehr lesen»

    • Chancengleichheit: Beratungsangebote in Heidelberg im Juni

    • Chancengleichheit: Beratungsangebote in Heidelberg im Juni
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg bietet im Juni 2024 Beratungen in Präsenz sowie telefonisch oder online an. Eine Terminvereinbarung im Vorhinein ist stets notwendig. Die verschiedenen Beratungsangebote im Bereich Teilhabe und Chancengleichheit finden im Juni zu nachfolgenden Terminen statt: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse Dreimal pro Woche beraten Ayla Butt, ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Angeblicher Stadtwerke-Mitarbeiter unterwegs! Mitarbeiter der Stadtwerke Heidelberg können sich ausweisen

    • Heidelberg / Metropoplregion Rhein-Neckar(red/ak) – Ein angeblicher Mitarbeiter der Stadtwerke Heidelberg hat versucht, sich in Heidelberg-Pfaffenrgrund Zugang zu einem Haus zu verschaffen. Das meldete ein Kunde dem kommunalen Energieversorger. Kostenlose Servicenummer zur Sicherheit Mitarbeiter der Stadtwerke Heidelberg, die zum Zählerablesen kommen, können sich als solche ausweisen. Wer dennoch unsicher ist, sollte sich den Namen notieren ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Neues Semesterprogramm des Hochschulteams der Agentur für Arbeit – Vorträge, Workshops und Infoveranstaltungen im Sommersemester 2024

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Hochschulteam der Agentur für Arbeit Heidelberg berät kostenlos und neutral Studierende, Absolventinnen und Absolventen aller Fachrichtungen zum Arbeitsmarkt und dem Berufseinstieg nach dem Studium. Zusätzlich bietet es im Sommersemester 2024 wieder zahlreiche Informationsveranstaltungen und Workshops für Studierende und Absolventinnen und Absolventen an: Welcher Beruf passt zu mir und meinen ... Mehr lesen»

    • Bad Dürkheim – NACHTRAG – Tödlicher Unfall auf der B37

    • Bad Dürkheim – NACHTRAG – Tödlicher Unfall auf der B37
      Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar – NACHTRAG – Wie bereits bei MRN-News.degemeldet kam es heute am 23.Mai.2034 gegen ca. 15:30 Uhr zu einem tödlichen Unfall auf der B37 zwischen A650 und Bad Dürkheim. Nach ersten Erkenntnissen sind zwei Pkw frontal zusammengeprallt. Für den 54-jährige Fahrer eines Audis kam jede Hilfe zu spät er verstarb noch ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de