Speyer – Katzenschutzverordnung tritt in Kraft

Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.

Am 10. September 2022 tritt in Speyer eine Katzenschutzverordnung in Kraft, deren Ziel es ist, die unkontrollierte Erhöhung der Anzahl freilebender Katzen zu verhindern, um Katzen so vor erheblichen Schmerzen, Leiden und Schäden zu bewahren.

Halter*innen einer fortpflanzungsfähigen männlichen oder weiblichen Katze sind ab dem Zeitpunkt des Inkrafttretens der Verordnung dazu verpflichtet, Katzen, die unkontrollierten Zugang ins Freie haben, registrieren, kennzeichnen und kastrieren oder sterilisieren zu lassen. Ausnahmen von dieser Regelung sind nur auf Antrag und unter Vorlage einer tierärztlichen Bescheinigung zulässig, soweit es sich um Rassen- bzw. Zuchtkatzen handelt oder die Katze nicht mehr zeugungsfähig bzw. fruchtbar ist.

Eine eindeutige Kennzeichnung des Tieres zu Identifikationszwecken kann beispielsweise durch einen Mikrochip oder ein Tattoo erfolgen. Der Nummerncode inklusive der zugehörigen Halterdaten ist in ein öffentliches oder privat geführtes, der Behörde zugängliches, Haustierregister einzutragen (z.B. Tasso, FINDEFIX).

Hintergrund der Verordnung ist, dass in der Bundesrepublik rund zwei Millionen Streunerkatzen leben, die sich unkontrolliert. Dabei handelt es sich meist um ehemalige Hauskatzen, die entlaufen, ausgesetzt oder zurückgelassen wurden sowie um deren Nachkommen, die nun verwildert sind und sich unkontrolliert vermehren. Anders als Wildkatzen kommen verwilderte Hauskatzen, die zuvor von Menschen verpflegt wurden, nur schlecht zurecht, wenn sie draußen dauerhaft auf sich selbst gestellt sind. Viele leiden erheblich unter Hunger, Kälte, Krankheiten, Parasitenbefall und Verletzungen. Wirksam und tierschutzgerecht entgegenwirken lässt sich dieser Problematik nur durch die möglichst flächendeckende Kastration bzw. Sterilisation von Freigängerkatzen.

Ein Merkblatt zur Katzenschutzverordnung und den Pflichten der Halter*innen ist unter www.speyer.de/katzenschutzVO zu finden. Dort ist auch der Link zum kompletten Verordnungstext hinterlegt.

Die Abteilung für öffentliche Sicherheit und Ordnung wird im Rahmen der Benefizveranstaltung des Tierheims am Sonntag, 21. August 2022 von 11 bis 14 Uhr in der Halle 101 an einem Infostand über die Katzenschutzverordnung informieren und Fragen beantworten. Rückfragen können außerdem jederzeit an ordnungswesen@stadt-speyer.de gestellt werden.
Stadt Speyer
Foto pixabay lizenfrei

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS SPEYER

    >> Alle Meldungen aus Speyer


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Halskette in Straßenbahn geraubt – Zeugen gesucht

    • Heidelberg – Halskette in Straßenbahn geraubt – Zeugen gesucht
      Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Montagabend raubte ein bislang unbekannter Täter die Halskette eines 16-Jährigen – die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Jugendliche saß in der Straßenbahnlinie 5 als die Bahn gegen 17.45 Uhr an der Haltestelle Kußmaulstraße hielt. Während des Halts schlug ein unbekannter Fahrgast dem 16-Jährigen plötzlich und ohne zu vorigen Kontakt in ... Mehr lesen»

    • Hockenheim – Nicolai Kraft wird als bester Deutscher Fahrer Sechster

    • Hockenheim – Nicolai Kraft wird als bester Deutscher Fahrer Sechster
      Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei seinem Heimrennen in der Supersport 600-Klasse konnte sich Lokalmatador Nicolai Kraft im zweiten Zeittraining um fast eine Sekunde steigern und belegte den 13. Trainingsrang von 22 Fahrern beim IDM-Finale auf dem Hockenheimring. Der Yamaha-Pilot vom Rubin Racing Team ging bei den zwei Läufen über jeweils 15 Runden aus der fünften Startreihe ins ... Mehr lesen»

    • St. Leon-Rot – Liberaler Mittelstand setzt sich für Standortsicherheit ein – Bundesdelegiertenkonferenz in St. Leon-Rot wählte neuen Vorstand

    • St. Leon-Rot – Liberaler Mittelstand setzt sich für Standortsicherheit ein – Bundesdelegiertenkonferenz in St. Leon-Rot wählte neuen Vorstand
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de St. Leon-Rot / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Bundesdelegiertenkonferenz des Liberalen Mittelstands (LiM) tagte im Harres-Veranstaltungszentrum St.Leon-Rot. Organisiert wurde diese vom LiM-Landesverband Baden-Württemberg und dem Bezirksverband Kurpfalz. Der stellvertretende Landesvorsitzende und Inhaber eines in Oftersheim ansässigen Unternehmens Holger Höfs betonte dabei, dass die wirtschaftliche Stärke Deutschlands neben großen Firmen auf einem starken industriellen Mittelstand und innovativen ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – Ein Wagen, der Wünsche erfüllt, und ein Therapeut auf vier Pfoten

    • Sinsheim – Ein Wagen, der Wünsche erfüllt, und ein Therapeut auf vier Pfoten
      Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. GRN-Klinik Sinsheim: Palliativstation feiert ihr fünfjähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür Sie hilft dort, wo sich die Menschen nicht mehr selbst helfen können und ermöglicht diesen eine Versorgung in Würde und Empathie – die Palliativmedizin. Wenn die Krankheit eines Patienten so weit fortgeschritten ist, dass keine Aussicht mehr auf Heilung besteht, ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Großer Rat feiert 66jähriges Bestehen – Orden, Kappen, Plakate gesucht

    • Ludwigshafen – Großer Rat feiert 66jähriges Bestehen – Orden, Kappen, Plakate gesucht
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de In der kommenden Kampagne feiert der Große Rat der Ludwigshafener Karnevalvereine e. V. ein närrisches Jubiläum. Unter dem Leitwort „66 Jahre närrisch zusammen in Lu“ sind besondere Veranstaltungen geplant. „Wir wollen uns auf unsere Geschichte besinnen,“ kündigt Präsident Christoph Heller an. Eine Ausstellung soll das Motto illustrieren. „In den Räumen ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN