Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern holt gegen München nur einen Punkt

        Kaiserslautern/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Unentschieden-Serie vom 1. FC Kaiserslautern in der 3. Liga geht weiter. Der FCK kam im Heimspiel gegen Türkgücü München nicht über ein torloses Remis hinaus. Zu Beginn des Spiels hatten die Lauterer durch Kenny Prince Redondo und Hikmet Ciftci Chancen. Die beste Möglichkeit hatte Jean Zimmer in 33. Minute, als er frei an Torwart René Vollath scheiterte. Aber auch die Gäste aus München hatten Chancen, die FCK-Torwart Avdo Spahic abwehren konnte.Der FCK hat sich mit 21 Punkten um eine Position auf den 17. Rang verbessert, bleibt aber auf einem Abstiegsplatz. Kaiserslautern hat nach 21 Spielen bisher nur 21 Punkte geholt und auch nur 20 Tore geschossen. In den bisherigen zehn Heimspielen konnte der FCK nur einen Sieg feiern, sieben Mal spielte er Remis und erzielte nur sechs Tore zu Hause auf dem Betzenberg. Tabellenführer bleibt Dynamo Dresden trotz einer 0:1-Auswärtsniederlage beim SV Waldhof Mannheim. Das nächste Spiel bestreitet der 1. FC Kaiserslautern am Samstag, 30. Januar um 14 Uhr, erneut zu Hause gegen den SV Wehen Wiesbaden, die Tabellenneunter sind. Weitere Informationen über den 1. FC Kaiserslautern gibt es unter www.FCK.de.

          Quelle: Text Michael Sonnick

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X