Ludwigshafen – Darstellungen der Stadt ein Skandal und alle wissen es Extreme Zumutungen bleiben der Anna-Freud-Schule erhalten

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

          Die öffentliche Darstellung der Stadt zu der Kritik der FWG an den baulichen Mängeln an der Anna-Freud-Schule am 21.11.2018 ist der eigentliche Skandal in dieser Woche. Das Gebäudemanagement glaubt wohl, dass sie die marode Unterrichtsbaracke ohne sanitäre Einrichtungen, die eher an die Zeit vor 1945 erinnert und alles andere als ein Ort für ein zeitgemäßes modernes pädagogisches Handeln darstellt, den Schülern/innen und Studienräten weiterhin zumuten könne. Mit einem verantwortungsvollen Verwaltungshandeln und mit einer Fürsorgepflicht für die Schüler/innen und Lehrkräfte sind diese öffentlichen Aussagen aus dem Gebäudemanagement absolut nicht hinterlegt.

          (Bild MRN News zum Ausstieg im Brandfall/Rettungsfenster)
          Keiner der Handelnden aus dem städtischen Verwaltungsbereich würde seine eigenen Kinder in eine solche marode Unterrichtsbaracke freiwillig zum Unterricht schicken. Von daher strotzt die öffentliche Darstellung der Stadt absolut von Zynismus. Auch die Darstellungen aus dem Gebäudemanagement zu den acht Flucht- und Rettungsfenstern an dem Flügelgebäude zur Roonstraße, die im Brandfall im Flügelgebäude für ca. 200 Schülern/innen von der Feuerwehr zeitgleich (die jeweils bei den vier Etagen direkt untereinander angeordnet sind) für das Rettungshandeln der Schüler/innen in kürzester Zeit angesteuert werden müssen, stellt für das Gebäudemanagement immer noch keine Gefahr für die betroffenen Schüler/innen dar, obwohl ein zweiter Auf- und Abgang in diesem Teilgebäude fehlt. Auch dies ist aus der Sicht der Anna-Freud-Schule ein Skandal.
          Dass die Feuerwehr an der Seite zur Pfalzgrafenstraße gar nicht an vier dieser Rettungsfenster überhaupt herankommt, weil an der Pfalzgrafenstraße sich davor öffentlich ausgewiesene Parkplätze und ein Sicherheitszaun befinden, das wird der Öffentlichkeit erneut vom Schulträger in der Rheinpfalzdarstellung bewusst verschwiegen. Dass die ca. 200 Schüler/innen im Brandfall aus den acht Rettungsfenstern in dem Flügelgebäude erst einmal die Heizung überwinden müssen, bevor sie auf die Rettungsleiter der Feuerwehr klettern können, wird ebenfalls verschwiegen. Dass die ca. 200 Schüler/innen aus den jeweils vier direkt übereinander befindlichen Rettungsfenster der vier Etagen im Schulhof zeitgleich über eine Leiter gefahrlos gerettet werden können, das glaubt in der Schulgemeinde dem Schulträger absolut keiner mehr, weil eine Feuerwehrleiter immer nur an einer Etage andocken kann, um die ca. 30 Schüler/innen pro Klassensaal aus dem jeweiligen Rettungsfenster zu befreien. Muss erst in Ludwigshafen etwas passieren, bevor die Stadtverwaltung handelt???
          Video MRN-News von 2017 “Unbeschreibliche Zustände an der Anna Freud Schule”:

          Die Darstellungen der Zahlen des Schulträgers über die bereits erfolgten Investitionen in den letzten zehn Jahren erscheinen auch bei der Schulgemeinde in einem eigenartigen Licht. Die Aussage, dass das Dach in den letzten zehn Jahren für 450.000 Euro saniert wurde, daran kann sich der Schulleiter, der selbst elf Jahre an der Schule mit Leitungsaufgaben wirkt, nicht erinnern. Vielleicht meint auch die Stadtverwaltung damit die Dach- und Brandschutzsanierung an dem direkt der Anna-Freud-Schule sich anschließenden Nachbargebäude der BBS Wirtschaft I. Der angeblichen Sanierung widersprechen auch die Fakten, da es gerade nach den Herbstferien – trotz des außergewöhnlichen Sommers ohne viel Regen – im Obergeschoss des Hauptgebäudes in einen Klassensaal hineinregnete. Dass das Flügelgebäude zur Roonstraße vor ca. sieben bis acht Jahren eine Fassadensanierung erhalten hat, das ist korrekt. Viele überraschte Beobachter der Fassadensanierung sprachen aber damals ausschließlich davon, dass die Stadt den neu gegenüber in der Roonstraße eingezogenen BASF-Mitarbeitern den schäbigen Anblick des Flügelgebäudes der Anna-Freud-Schule ersparen wollte. Als der Schulleiter OStD Detlef Krammes im Schnittstellenstellengespräch 2013 zwischen Stadt und den sechs Ludwigshafener BBS’en nachfragte, wann denn nun das Hauptgebäude ebenfalls die Fassadensanierung erhalte, bekam er von den städtischen Vertretern die Auskunft: Im kommenden Jahr! Jetzt haben wir Ende 2018. Bis heute ist nichts dergleichen geschehen! Neuerdings befindet sich im Lehrerzimmer in der Anna-Freud-Schule (mittlere Etage im Stammhaus) sogar eine Schimmelecke. Dies ist der wirkliche Zustand der Gebäude der Anna-Freud-Schule, den die Stadt immer wieder schönredet. Der Schulträger behandelt die Anna-Freud-Schule in ihrem Verwaltungshandeln weiterhin nur als die „Aschenputtel-Schule“ in Ludwighafen. Für die Schulgemeinde ist dies der eigentliche Skandal.

          Quelle Text Anna Freud Schule

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

            >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen

          • VIDEOS AUS LUDWIGSHAFEN

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Neckargemünd – Mehrere Sachbeschädigungen an geparkten Autos in der Post-/Falltorstraße Zeugen gesucht – Polizei ermittelt

            • Neckargemünd – Mehrere Sachbeschädigungen an geparkten Autos in der Post-/Falltorstraße Zeugen gesucht – Polizei ermittelt
              Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis. An mehreren im Bereich der Falltorstraße abgestellten Autos wurden in der Nacht zum Samstag die Außenspiegel beschädigt. Der Halter eines Renault Talisman, der seinen Wagen im Carport seines Anwesens in der Poststraße abgestellt hatte, bemerkte die Sachbeschädigung am Samstagmorgen und erstattete Anzeige bei der Polizei. Vor Ort konnten vier weitere beschädigte Autos festgestellt werden. ... Mehr lesen»

            • Malsch – Schwerer Verkehrsunfall im Bereich der Uhlandshöhe

            • Malsch – Schwerer Verkehrsunfall im Bereich der Uhlandshöhe
              Malsch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Montagmorgen ereignete sich im Kreuzungsbereich der Bundesstraß 3 und der Landstraße 546 ein schwerer Verkehrsunfall, wobei zwei Personen verletzt wurden. Ein 54-jähriger Mercedes-Fahrer missachtete demnach gegen 05:35 Uhr eine rote Ampel und bog nach links, von der Bundesstraße in Richtung Wiesloch kommend, auf die Landstraße ab. Dabei kollidierte der Mercedes frontal ... Mehr lesen»

            • Dannstadt-Schauernheim – Kultur im Historischen Rathaus: Wunschbox statt Kabarett

            • Dannstadt-Schauernheim – Kultur im Historischen Rathaus: Wunschbox statt Kabarett
              Dannstadt-Schauernheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Kabarettist und Comedian Lutz von Rosenberg Lipinsky wird nicht wie geplant am 28. März 2019 zu Gast im Historischen Rathaus Assenheim sein. Der Auftritt wurde seitens Künstler abgesagt. Doch auf einen unterhaltsamen Abend muss an diesem Termin dennoch nicht verzichtet werden. Es ist gelungen, die Musikerinnen Anja Hubert (Gesang) und Stefanie Titus ... Mehr lesen»

            • Altrip – Geschwindigkeitskontrolle der Polizei

            • Altrip – Geschwindigkeitskontrolle der Polizei
              Altrip/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Beamte der Polizeiinspektion Schifferstadt haben am Sonntagabend zwischen 18:00 und 19:00 Uhr eine Laserkontrolle in der Rheingönheimer Straße durchgeführt. Dabei sind elf Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h festgestellt und geahndet worden. Die gemessene Höchstgeschwindigkeit lag bei 59 km/h. Das zieht ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro und einen Punkt ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Ortsbeirat Süd: CDU-Anträge für Bürger

            • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Ausweitung der Anwohnerparkzonen, Umsetzung der Tempo 30 Zone am Rheinufer-Süd und mehr Schutz durch Ordnungsamt und Polizei für die Bürgerinnen und Bürger sind drei gewichtige Anträge, die von der CDUOrtsbeiratsfraktion für die kommende Ortsbeiratssitzung eingereicht und vorbereitet wurden. Im Ortsbeirat wurde bereits ein Parkraumkonzept für die südliche Innerstadt von der Verwaltung ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

              • NÄCHSTE EVENTS

                Januar 2019

                18Okt - 28AprOkt 180:00Apr 28Heidelberg - Wanderausstellung „Wurzeln der Mathematik“(Oktober 18) 0:00 - (April 28) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT

                25Jan0:00- 0:00Heidelberg - Auch Barrack Obama schätzt ihre Musik! Die BLACK GOSPEL ANGELS singen in Heidelberg0:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                26Jan14:00- 0:00Schwetzingen - Themenführung im Schloss: "Vorhang auf!" - Besichtigung des historischen Schlosstheaters14:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                26Jan14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: Themenführung im Schloss: "Das Leben bei Hofe"14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                26Jan14:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Mannheimer Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                26Jan19:30- 22:00Ludwigshafen - Tanzstück Autobiography im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                27Jan14:00- 0:00Schwetzingen - Themenführung im Schloss: Neu! Tändelei und großes Welttheater. Porzellane aus der Manufaktur Frankenthal14:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                28Jan19:00- 0:00Mannheim - Gülsin Onay: Konzert im Mannheimer Schloss19:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                30Jan12:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Schloss: Lieblingsstücke – Eine lebendige Kunstbetrachtung in der Mittagspause12:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                31Jan14:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Schloss: „Ich amüsiere mich aufs allerbeste“ - Aus dem Leben der Kurfürstin Elisabeth Augusta14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              >> zum Eventkalender

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • WISSENSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER



            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • WISSENSCHAFTSNEWS

              >> Weitere
            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X