Landau – 33. Landauer Büchereitage – Lesung mit Musik und Gesang zum Thema „Pfälzer Auswanderer, Flüchtlinge und Glücksritter in den USA“ am 30. November

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. „Sie werden uns bald überrollen“: Diesen Titel trägt die nächste Veranstaltung im Rahmen der 33. Landauer Büchereitage. Am Donnerstag, 30. November, dreht sich in der Stadtbibliothek alles um „Pfälzer Auswanderer, Flüchtlinge und Glücksritter in den USA“. Die Lesung mit Musik und Gesang ist eine gemeinsame Veranstaltung der Stadtbibliothek, des Freundeskreises des Landauer Archivs und Museums der Stadt Landau, der Initiative Buchkultur und des Vereins Pfälzisch-Rheinische Familienkunde. Bernhard Kukatzki, Leiter der Landeszentrale für politische Bildung in Rheinland-Pfalz, Roland Paul, ehemaliger Leiter des Instituts für pfälzische Geschichte, und Marita Hoffmann lesen aus der Neuerscheinung „In Amerika verstorbene Pfälzer. Sterbenotizen und Nachrufe 1884-1917“. Umrahmt wird die Lesung durch deutsche Auswanderlieder und amerikanische Volksmusik, präsentiert von Alfred Baumgartner. Beginn ist um 19 Uhr; der Eintritt beträgt 10 Euro. Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, zuständiger Dezernent und Vorsitzender des Freundeskreises des Archivs und Museums, lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, die Veranstaltung zu besuchen. „Vor dem Hintergrund mancher Diskussionen der Gegenwart ist dieser Blick in die Geschichte von geradezu bestechender Aktualität“, so Dr. Ingenthron.

        Landau – Stadt Landau in der Pfalz.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X