Verband Rhein-Neckar zu Gast in Landau

        Landau / Rhein-Neckar  – Ihr diesjähriger Informationsausflug führte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verbandes Region Rhein-Neckar nach Landau in der Pfalz. Bei durchwachsenem Wetter begrüßte Bürgermeister Thomas Hirsch die rund 30 Gäste aus der Mannheim Geschäftsstelle des Verbandes im Innenhof des Frank-Loebschen Hauses. „Landau ist einer der sonnigsten Flecken in Deutschland, auch wenn heute das Wetter einen anderen Eindruck vermittelt.“

        Das Verbandsteam hatte sich zuvor im Rahmen einer Stadtführung von der Attraktivität der Stadt selbst einen Eindruck verschaffen können. Trotz des Schmuddelwetters zeigten sich die Mannheimer ausgelassen und fröhlich. Beeindruckt waren die Gäste vor allem von der Großzügigkeit des Marktplatzes, von den architektonischen Schönheiten der Innenstadt und von der Jugendstil-Festhalle.

        In seiner Begrüßung verwies Hirsch auch auf die Leistungen Landaus im Rahmen der Konversion. Damit schlug der Bürgermeister auch eine Brücke zum Nachmittagsprogramm der Gäste, das einen Besuch des Lazarettgartens und des Quartier Vaubans vorsah. Hirsch: „Landau ist eine prosperierende Stadt, der auch durch ihre Konversion-Anstrengungen nach den Ergebnissen der Prognos-Studie exzellente Wachstumsprognosen gegeben werden.“

        Hirsch bedankte sich bei den Mitarbeitern des Verbandes für die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit. „Eine starke Stadt Landau, eine starke Region Rhein-Neckar und ein starker Verband – das passt hervorragend zusammen!“

        Hintergrund:
        Der am 1. Januar 2006 gegründete Verband Region Rhein-Neckar basiert auf dem Staatsvertrag Rhein-Neckar vom 26. Juli 2005. Der Verband ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und Rechtsnachfolger des Raumordnungsverbandes Rhein-Neckar, des Regionalverbandes Rhein-Neckar-Odenwald (bis Mai 2003: Unterer Neckar) in Baden-Württemberg und der linksrheinischen Planungsgemeinschaft Rheinpfalz. Die Gremien und die Verwaltung stellen sicher, dass die jahrzehntelange Kooperationserfahrung in der Metropolregion Rhein-Neckar bei der Aufstellung des Einheitlichen Regionalplans Rhein-Neckar 2020 und bei der Umsetzung der neuen Trägerschaftsaufgaben die Arbeit prägt. 

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X