• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Mannheim – VfR Mannheim: 0:2-Niederlage beim ATSV Mutschelbach

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Schwacher Jahresauftakt des VfR – 0:2-Niederlage beim ATSV Mutschelbach. (tb) Im ersten Pflichtspiel des Jahres erhielt der VfR einen nicht unbedingt erwarteten Dämpfer und musste mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Bei frühlingshaften Temperaturen begann die Partie zunächst verhalten. Der VfR hatte in der Anfangsphase des Spiels leichte Feldvorteile, ohne jedoch das Tor der Gastgeber ernsthaft in Gefahr bringen zu können. Die erste Torchance für den ATSV war ein Kopfball in der 12. Minute, der über die Torlatte hinweg ins Aus segelte. Eine Minute später spielte Robin Mörmann den schnellen Felix Kendel in zentraler Position an. Dieser hob das Leder über den herausstürzenden Torwart Ugur Can Tayar hinweg ins Tor zur Führung der Gastgeber.
Der VfR zeigte sich von dem frühen Rückstand geschockt und brachte kaum etwas Brauchbares zustande. Versuche, das Mittelfeld zu überbrücken, wurden von den konzentriert und konsequent auftretenden Gastgebern schon im Keim erstickt. Der VfR fand in dieser Phase überhaupt keine Linie, gewann im Mittelfeld kaum einen Zweikampf und ließ sich darüber hinaus von dem Ärger über zeitweise kleinliche Entscheidungen des Schiedsrichters aus der Ruhe bringen.
Ganz anders der Auftritt der Hausherren, die im Kampf um den Ball zumeist einen Schritt schneller waren als ihre Gegenspieler und aggressiver in die Zweikämpfe gingen. In der 31. Minute landete ein Schuss das ATSV am Pfosten des VfR-Tores, nachdem Max Denefleh ausgerutscht war. Der VfR hatte nur noch eine Halbchance (58.), als ein Schuss Justin Neuners im Außennetz landete. Ein ganz schwacher Auftritt der Gäste in diesem ersten Durchgang!
Offenbar hatte Trainer Hakan Atik in der Halbzeitpause deutliche Worte gesprochen, denn der VfR kam nun sichtbar entschlossener aus der Kabine. Die erste Duftmarke der 2. Halbzeit setzten jedoch die Gastgeber in Person von Colin Bitzer, der in Minute 51 einen sehenswerten Fallrückzieher an den Pfosten geknallt hatte. Der ATSV zog sich nun bedingt durch fortwährende Offensivaktionen des VfR mehr zurück und erwehrte sich der zunehmenden Angriffe des VfR mit Glück und Geschick. Als belebendes Element für die Gäste erwies sich die Hereinnahme von Akin Ulusoy, der das Offensivspiel des VfR sichtlich belebte. Mittelstürmer Justin Neuner hatte nun mehrfach die Ausgleichschance, so per Kopf in den Minuten 60 und 66. Kurz danach verpuffte eine weitere Torchance, als er den Ball nicht richtig traf. Der Ausgleich lag in dieser Spielphase in der Luft und wäre aufgrund der Daueroffensive des VfR auch verdient gewesen.
In der Schlussphase versuchte der VfR bei diesem knappen Rückstand, das Blatt erst recht noch zu wenden. Jedoch ergaben sich jetzt zwangsläufig Konterchancen für den ATSV Mutschelbach. In der 75. Minute lief Felix Kendel alleine auf Torwart Can Tayar zu, drosch das Leder jedoch weit über den Kasten. Der VfR warf nun alles nach vorne. In Minute 82 zwang Nicolas Jüllich den ATSV-Torwart Bleich zu einer Glanzparade, als dieser Jüllichs platzierten Schuss aus dem unteren Toreck kratzte. Zwei weitere Konterchancen des ATSV verpufften, bis erneut Felix Kendel in Minute 90 + 6 alleine vor Ugur Can Tayar das Leder an ihm vorbei zum 2:0-Endstand ins Netz schob.
Beim VfR wird man sich Gedanken machen müssen, wie ein Spielverlauf der heute gesehenen Art zu verbessern ist, wenn man den Erfolg auf fremdem Platz nicht aus den Augen verlieren will.
Aufstellung ATSV Mutschelbach:
Bleich – Reißfelder, Mörmann (62. M. Weißer), Kleinert, Kendel, Reuer, Bitzer (83. Mahle), Klemm (70. Rabold), J. Weißer (84. Yörükoglu), Batke (90. Diringer), Dinger
Aufstellung VfR:
Can Tayar – Franz, Denefleh (78. Rona), Djengoue, Amin (53. Ulusoy) – Polat, Jüllich, Szarka – Maloku, Neuner, Sahiti (59. Pander)
Tore:
1:0 Kendel (13.)
2:0 Kendel (90.+6)
Schiedsrichter:
Philipp Hofheinz (FV Niefern)
Foto: Edmund Nohe

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Worms – “Glas-Wasser-Trick” zum Nachteil eines 90-Jährigen – Zeugen gesucht

    • Worms – “Glas-Wasser-Trick” zum Nachteil eines 90-Jährigen – Zeugen gesucht
      Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstagmittag, gegen 13:30 Uhr kam es zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil eines 90-Jährigen Senioren. Dieser öffnete auf Klopfen des Täters seine Haustüre. Unter dem Vorwand Durst zu haben, verschaffte er sich Zutritt zu dem Einfamilienhaus, welches von dem Senioren alleine bewohnt wurde. Der Aufforderung das Anwesen zu verlassen, kam der Täter nicht ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – 10.000 Euro Schaden – Mountainbikes gestohlen

    • Ludwigshafen – 10.000 Euro Schaden – Mountainbikes gestohlen
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Insgesamt drei Mountainbikes wurden am Sonntag (14.04.2024) zwischen 2 Uhr und 7 Uhr von einer Terrasse in der Pfarrer-Krebs-Straße gestohlen. Hierdurch entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Ersten Erkenntnissen zu folge dürften die bislang unbekannten Täter die Fahrräder über ein zum Schänzeldamm hin gelegenes Hoftor gehoben und gestohlen haben. Haben Sie entsprechende ... Mehr lesen»

    • Römerberg – PKW gestohlen – Zeugen gesucht

    • Römerberg – PKW gestohlen – Zeugen gesucht
      Römerberg/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Zeitraum von Samstag, 22 Uhr, bis Sonntag, 9 Uhr, wurde in der Germersheimer Straße ein VW Transporter, Modell T5, von unbekannten Tätern gestohlen. Das Fahrzeug war unter einem, von der Straße aus frei zugänglichen Carport geparkt. Im Fahrzeug selbst befanden sich noch diverse Werkzeuge im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Der Gesamtschaden ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – Mobile Medienhilfe vom Zentrum für Inklusion Weinheim ist unterwegs – Der Medienbus macht Halt in Sinsheim

    • Sinsheim – Mobile Medienhilfe vom Zentrum für Inklusion Weinheim ist unterwegs – Der Medienbus macht Halt in Sinsheim
      Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie funktionieren eigentlich WhatsApp, Telegram oder Signal? Was tun, wenn ich meine Mails einfach nicht auf dem Smartphone finde? Wo ist die Datei hin, die ich doch gerade erst heruntergeladen habe? Wie klappt das am besten mit dem E-Paper der Lieblingszeitung? Wie finde ich die schnellste Bahn- oder Busverbindung über die RNV-App? Und ... Mehr lesen»

    • Speyer – Musikalische Maiandachten im Dom Mit „Halte.Punkt.Maria“ lädt das Domkapitel samstags am frühen Abend zur Andacht ein

    • Speyer – Musikalische Maiandachten im Dom Mit „Halte.Punkt.Maria“ lädt das Domkapitel samstags am frühen Abend zur Andacht ein
      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Mai gilt als „Marienmonat“ und ist in besonderer Weise der Verehrung der Gottesmutter gewidmet. Unter der Überschrift „Halte.Punkt.Maria“ lädt das Domkapitel am 4. , 11. und 25. Mai, jeweils um 18 Uhr, zu musikalischen Andachten in den Dom ein. Die Maiandachten beginnen am 4. Mai unter der liturgischen Leitung von Weihbischof Otto ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Nach Streitschlichtung auf Kinderspielplatz 6 Verletzte davon kamen 2 ins Krankenhaus – Polizei sucht Zeugen!

    • Ludwigshafen – Nach Streitschlichtung auf Kinderspielplatz 6 Verletzte davon kamen 2 ins Krankenhaus – Polizei sucht Zeugen!
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Am Sonntagnachmittag (14.04.2024), gegen 16:00 Uhr, gerieten auf einem Spielplatz in der Erzbergerstraße zwei Kinder (9 und 10 Jahre alt) in einen Streit, welcher durch die beiden 32- und 40-jährigen Mütter der Kinder geschlichtet werden sollte. Hierbei entwickelte sich jedoch auch ein Streit zwischen den Müttern, welcher in Beleidigungen und ... Mehr lesen»

    • Hemsbach – Vollsperrung der #A5 nach tödlichem Unfall – 35-jähriger Mann stirbt nach Reifenpanne

    • Hemsbach –  Vollsperrung der #A5 nach tödlichem Unfall – 35-jähriger Mann stirbt nach Reifenpanne
      Hemsbach / Heppenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Nach einem tödlichen Verkehrsunfall am Montag (15.04.), gegen 7.10 Uhr, kurz nach der Anschlussstelle Hemsbach, musste die A 5 in Fahrtrichtung Frankfurt am Morgen vollgesperrt werden. Der Verkehr wird derzeit noch über die A 659 abgeleitet. INSERATEnergiekosten sparen mit Loewe.OneLoewe.One Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt ein 35 Jahre ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – SPD: Danke an Schülerinnen und Schüler der Lessingschule Edigheim

    • Ludwigshafen – SPD: Danke an Schülerinnen und Schüler der  Lessingschule Edigheim
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Als beispielhaft für den Umweltschutz bezeichnen sowohl Gregory Scholz, Mitglied des Landtages und Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Oppau-Edigheim-Pfingstweide, Ortsvorsteher Frank Meier sowie Frank Dudek, Sprecher der SPD-Ortsbeiratsfraktion die Teilnahme von ca. 300 Schülerinnen und Schülern der Edigheimer Lessingschule an der Aktion „Saubere Stadt“ am vergangenen Donnerstag. Durch die Kinder wurden Unmengen von ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Oberbürgermeister Christian Specht verurteilt Hakenkreuz-Schmiererei

    • Mannheim – Oberbürgermeister Christian Specht verurteilt Hakenkreuz-Schmiererei
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstag ist an der Außenmauer des Jüdischen Friedhofs ein Hakenkreuz entdeckt worden. Oberbürgermeister Christian Specht verurteilt diese Schmiererei. „Diese widerliche Schmiererei ist ein Angriff auf das friedliche Zusammenleben der Menschen in unserer Stadt. Wenn sie unsere jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger einschüchtern soll, wird sie ihr Ziel nicht erreichen – denn ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Fahrzeugbrand – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen – Fahrzeugbrand – Zeugen gesucht
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am späten Sonntagabend (14.04.2024), gegen 23:50 Uhr, wurde der Polizei ein brennendes Auto am Otto-Thiele-Platz gemeldet. Das Fahrzeug stand bei Eintreffen der Polizeikräfte bereits in Vollbrand und brannte vollständig aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Wer hat etwas beobachtet oder kann ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de