Mutterstadt – Diebstahl durch falsche Polizeibeamte

Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 03.08.2022, gegen 21:00 Uhr, klingelte eine angebliche Kriminalbeamtin am Anwesen einer Seniorin in der Waldstraße. Die vermeintliche Polizistin wollte aufgrund eines angeblichen vorherigen Einbruchs die Terrassentür überprüfen. Während die Terrassentür durch die Täterin in Augenschein genommen wurde, erschien ein vermeintlicher Kollege der Frau. Seitens der Seniorin wurde angegeben, dass sie einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag daheim habe. Kurze Zeit später verließen beide Täter das Anwesen mit dem Hinweis, dass die Polizei nochmals vorbeikommen werde. Das Bargeld wurde durch die Täter entwendet. Die beiden Täter trieben kurz zuvor vermutlich auch in der Oggersheimer Straße ihr Unwesen. Die weibliche Täterin bat eine ältere Dame die Toilette nutzen zu dürfen. Seitens der Anwohnerin wurde die Nutzung der Toilette im Hinterhof gewährt. Kurz darauf kam der männliche Täter und gab sich als Kriminalbeamter aus. Die Täter verließen fluchtartig das Anwesen. Entwendet wurde ersten Ermittlungen zufolge nichts.

Beschreibung der Frau: älter als 40 Jahre, schmale Statur, dunkelblonde Haare, trug ein helles T-Shirt und eine dunkelblaue Hose

Beschreibung des Mannes: ca. 1,85m groß, kräftige Statur, dunkle Haare, trug ein dunkles Hemd und blaue Jeans.

Zeugen, die Angaben zu dem Tatgeschehen oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN