Mannheim – SV Waldhof Mannheim feiert Auswärtssieg in Würzburg

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
Der SV Waldhof Mannheim hat nach dem 2:1-Auswärtssieg bei den Würzburger Kickers seine Aufstiegschancen für die zweite Bundesliga gewahrt. Die Waldhöfer gingen durch einen Kopfballtreffer von Neuzugang Pascal Sohm kurz vor der Halbzeitpause in der 41. Minute in Führung. Der Tabellenvorletzte aus Würzburg konnte in der 69. Minute durch Robert Herrmann ausgleichen. In der Schlussminute (90.) sorgte Fridolin Wagner für den 2:1-Siegtreffer und zehnten Saisonerfolg für die Waldhöfer.

Mit dem Auswärtssieg hat sich der SV Waldhof Mannheim mit 37 Punkten nach 22 Spielen vorläufig auf den vierten Tabellenplatz in der 3. Liga verbessert. Der Spitzenreiter 1. FC Magdeburg (47 Zähler) spielt am Sonntag gegen den Tabellenletzten TSV Havelse. Tabellenzweiter ist der 1. FC Kaiserslautern vor Eintracht Braunschweig, die beide 39 Punkte haben. Der 1. FC Kaiserslautern siegte mit 2:0 gegen Viktoria Berlin und auch Eintracht Braunschweig feierte einen 1:0-Heimsieg gegen den Hallescher FC.

Das nächste Spiel bestreitet Waldhof Mannheim am Dienstag (25.1 um 19 Uhr) zu Hause gegen Viktoria Köln, die auf dem 13. Tabellenrang liegen. Weitere Informationen über den SV Waldhof Mannheim gibt es unter www.svw07.de.

Text Michael Sonnick

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN