Mannheimer – Unfall am Hauptbahnhof – Eine Person verletzt

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – In den Mittagsstunden des 19. Januar hat sich am Mannheimer Hauptbahnhof ein Personenunfall ereignet, bei dem eine Person verletzt wurde.

Gegen 13:20 Uhr erhielt die Bundespolizei Kenntnis darüber, dass eine Person im Mannheimer Hauptbahnhof ohne Fremdeinwirkung in die Gleise sprang. Durch umsichtiges Verhalten des Triebfahrzeugführers konnte ein größerer Schaden für die Person verhindert werden. Ein Rettungsdienst brachte die Person nach ihrer Erstversorgung in ein Krankenhaus.

Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehr Mannheim, Rettungskräfte und ein Notarzt, ein Notfallmanager der Deutschen Bahn sowie mehrere Streifen von Landes- und Bundespolizei. Mehrere Personen, die das Ereignis wahrnahmen, wurden vor Ort durch Notfallseelsorger betreut.

In der Zeit von 13:20 bis 14:20 Uhr waren die Gleis 1 bis 3 aufgrund der Einsatzmaßnahmen gesperrt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN