Ludwigshafen – Fraktionsvorsitzender der neuen Stadtratsfraktion „Bürger für Ludwigshafen“, Hans-Joachim Spieß, zum Technofestival am Blies-See

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

          Unser Fraktionsgeschäftsführer, Herr Timo Weber, nahm ebenfalls am Technofestival teil. Nach der langen Corona-Pause war dies eine willkommene Abwechslung. Gleich am Eingang hat man ihm jedoch ein Zutritts-Armbändchen mit der Aufschrift „Der Kapitalismus ist ungesund“ umgehängt. Vermutlich handelt es sich hier um eine Anspielung auf ein gleichnamiges Zitat des in Ludwigshafen geborenen Philosophen Ernst Bloch. In der heutigen Zeit wird der Kampf gegen den Kapitalismus laut Bundesamt für Verfassungsschutz dem Linksextremismus zugeschrieben.

          Wir fragen uns: Warum betreibt die Stadt Ludwigshafen mit rund 90.000 Euro Steuergeld linksextremistische Propaganda?

          Das Technofestival als solches war eine gelungene Veranstaltung, wir unterstützen die Fortsetzung dieses Events ausdrücklich. Extremistisches Gedankengut darf jedoch keinen Platz in unserer Gesellschaft haben.
          Quelle Bild / Text: Stadtratsfraktion “Bürger für Ludwigshafen”

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X